Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Airmic: Risiken im Fachkreis erörtern

17.06.2014 – Ist die digitale Industrie überhaupt versicherbar? Wie bereitet man sich auf das völlig Unerwartbare vor? Wo liegen die Risiken in der Lieferkette? Experten unter anderem von Allianz, der XL Group, von Ace, Echelon und AIG diskutieren die Innovationskraft der Branche. Die Vereinigung der Versicherungs- und Risikomanager für Industrie und Handel (Airmic) tagt im britischen Birmingham.

In verschiedenen Workshops werden die Details von Betriebsunterbrechungspolicen besprochen. Wie können Versicherer und Unternehmen hier die korrekte Prämie erörtern? Unter dem Stichwort Contingent Business Intelligence will Axa Corporate Solutions hier neue Erkenntnisse präsentieren. Allianz Global Corporate & Specialty geht auf die Entwicklung globaler Versicherungsstandards ein. Wie kann Kommunikation gewinnbringend bleiben, auch wenn verschiedene Stufen durchschritten werden müssen, lautet hier eine der Leitfragen.

Die Versicherungswirtschaft steht indes auch vor der Herausforderung, innovative Technologien abzusichern (siehe DOSSIER)

In einem AIG Workshop soll live ein Entführungsfall inklusive Lösegeldforderung durchexerziert werden. Lloyd’s widmet sich dem Supply Chain Managament und der daran anhängigen Risiken. Marsh führt aus, wie der Appetit nach mehr Risiko die Kosten für Versicherungsschutz sinken lassen kann.

Neben zahlreicher Themen bieten die Teilnehmer untereinander Messestände für weitere Informationen. (vwh)

Link: Veranstaltungsprogramm (PDF)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten