Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Volltrunkener Student flutet Neckartower

24.02.2017 – Dusche_Gesa D._pixelio.de1Es ist eine Geschichte für den klassischen Männerabend: Ein Student ist betrunken auf dem Abfluss seiner Dusche eingeschlafen und hat dabei mehrere Stockwerke im Schwenninger Neckartower überschwemmt. Warum das den Feuermelder im Gebäude auslöste und welche Folgen der Rausch des jungen Mannes hatte, erfahren Sie im VWheute-Kuriosum der Woche.

Alles begann um 05:45 mit dem Alarm der Brandmeldeanlage. Die Feuerwehr stürmte daraufhin das alarmgebende Appartement. Anstatt eines Feuers bemerkten sie jedoch Wasser, das von der Decke tropfte – wie der Schwarzwälder Bote berichtete. Flugs begaben sich die Feuerbekämpfer ein Stockwerk nach oben und öffneten auch dort die Wohnungstür mit Nachdruck. Ein Student lag besinnungslos unter der Dusche – der gerufene Notarzt konnte Entwarnung geben: Außer eines ordentlichen Rausches war der junge Mann unverletzt.

Die Schlafposition des Unglücklichen blockierte allerdings den Abfluss der randlosen Dusche und führte zu einer vier Stockwerke betreffenden Überschwemmung. Die Feuerwehr musste später an diesem Tag erneut zum Tower ausrücken – wieder hatte Wasser in den Zwischendecken einen Feueralarm ausgelöst.

Die Höhe des Schadens ist noch nicht absehbar, einige Appartements mussten vorübergehend geräumt werden. Eines ist sicher: Der junge Student dürfte sich sowohl im Neckartower als auch an seiner Universität mit dieser Aktion einen legendären Ruhm erarbeitet haben.

Wie groß die gesellschaftlichen Schäden durch Alkoholkonsum sind, hat die ARD in einem Bericht untersucht und grafisch aufgearbeitet. (vwh/mv)

Bild: Dusche (Quelle: Gesa D. / pixelio.de)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten