Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Versicherungsvermittler bangen um berufliches Dasein

11.04.2017 – hand vermittler by_Konstantin Gastmann_pixelio.deDie Zahl der registrierten Versicherungsvermittler ist im ersten Quartal 2017 erwartungsgemäß gesunken. Dabei betraf der Rückgang im Wesentlichen die gebundenen Versicherungsvermittler. Ihre Zahl sank um 2.427 oder 1,6 Prozent auf noch 145.155 Ausschließlichkeitsvermittler. Insgesamt ging die Vermittlerzahl laut DIHK von 228.289 zu Jahresbeginn auf jetzt 225.805 Versicherungsvermittler zurück.

Bei den Versicherungsmaklern verlief die Entwicklung vergleichsweise stabil. Ihre Zahl sank marginal auf 46.791 (46.811). Die Zahl der Versicherungsberater stieg um sieben oder knapp 2,5 Prozent auf 318 an. Die Bundesregierung will erklärtermaßen die Honorarberatung stärken, ohne aber die provisionsbasierte Versicherungsvermittlung einzuschränken.

Leicht rückläufig war auch die drittstärkste Vermittlergruppe: Per Ende März waren noch 29.757 (29.853) Versicherungsvertreter mit Erlaubnis im Vermittlerregister erfasst. Leichte Zuwächse zeigt die jüngste Statistik bei den produktakzessorischen Vertretern (3.636 nach 3.588) und bei den produktakzessorischen Maklern (148 nach 144). (brs)

Link: DIHK registriert mehr Immobiliardarlehensvermittler (Tagesreport vom 10.04.2017)

Bildquelle: Konstantin Gastmann / PIXELIO (www.pixelio.de)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten