Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


VWheute MÄRKTE & VERTRIEB

Ergo-Chef Rieß will Kampf gegen Insurtechs gewinnen

31.03.2017 – markus_riess_brsDie deutschen Versicherer werden sich nach Einschätzung Ergo-Chef Markus Rieß und Zurich-Chef Marcus Nagel den Herausforderungen der Digitalisierung durch ihre Innovationskraft erfolgreich stellen. Allerdings werden die schweren, weniger beweglichen Dampfschiffe, auch auf absehbare Zeit das Geschäft bestimmen. Es gelte abseits der Dampfschiffe mittels innovativer Neugründungen die Herausforderungen der neuen digitalen Welt anzunehmen. mehr…


Lloyd’s nimmt mehr Prämien ein

31.03.2017 – Inga Beale_LloydsDer Versicherungsmarkt Lloyd’s of London hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 deutlich mehr Prämien eingenommen. Demnach stiegen die gebuchten Beiträge auf 29,9 Mrd. Pfund (2015: 26,7 Mrd.). Der Gewinn vor Steuern blieb hingegen mit 2,1 Mrd. Pfund stabil auf Vorjahresniveau. Entscheidend ist jedoch der Anstieg der Combined Ratio von 90,0 Prozent in 2015 auf 97,9 Prozent. mehr…


Versicherer behaupten ihr volkswirtschaftliches Gewicht

31.03.2017 – alexander_erdland_lieWichtiger als die Chemie- oder die Elektrobranche ist die Versicherungswirtschaft für Deutschland, sie ist ein Wachstumstreiber. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie der Prognos AG “Die Bedeutung der Versicherungswirtschaft für den Wirtschaftsstandort Deutschland”, welche der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Auftrag gegeben hat. mehr…


Risikomanagement wird komplexer

30.03.2017 – Risiko_lichtkunst.73_pixelioDie Komplexität der aktuellen Weltlage wirkt sich auch auf das Risikomanagement aus. “Niemand ist eine Insel”, lautet das Credo von Leberecht Funk, Gesellschafter der Funk-Gruppe, der zusammen mit seiner Frau Ende 2014 die gemeinnützige Funk-Stiftung gegründet hat. Die Stiftung widmet sich der Förderung von Forschungs-, Bildungs- und Praxisprojekten rund um die Themenwelt des Risikomanagements. mehr…


Nur jede sechste Frau kennt Versicherungsprovisionen

30.03.2017 – Provision_pauline_pixelioZwei Drittel der Deutschen kennen nicht die Höhe der Provisionen ihrer Versicherungen. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage YouGov-Umfrage im Auftrag von Moneymeets hervor. Elf Prozent der Bundesbürger kennt zumindest bei einem Teil ihrer Verträge die Höhe der Provisionen. Lediglich acht Prozent wissen um die Provisionszahlungen für ihre Policen. mehr…


Riester verteidigt sein Rentenmodell

30.03.2017 – Walter_Riester_MMM_550_kaspar1Auf der MMM Messe in München drehte sich alles um Digitalisierung, das Berufsbild des Maklers und – natürlich – IDD. Norbert Porazik, Gründer von Fondsfinanz, ist mit IDD zufrieden und sieht im Interview mit VWheuteTV für Makler vor allem Chancen. Torsten Poetz, Vorstand der Vereinigte Post wünscht sich eine Stärkung des Berufsbildes Maklers und mahnt bei der Digitalisierung eine gründlichere Selektion der angebotenen Dienstleistungen an. mehr…


Geissens begraben Auto aus Protest gegen Generali

29.03.2017 – GeissensEin Luxuswagen der TV-Millionärs-Familie wird vom Hausmeister zu Schrott gefahren. Weil ihre Versicherung, die Generali, den Schaden nicht begleicht, machen die Geissens “halt ein Kunstwerk drauß”. Generalis Versicherungsschein “ist die totale Verarschung”, beschwert sich Carmen Geiss.“Wir sind seit 22 Jahren dort versichert, zahlen Prämien für unsere bis zu zehn Autos, das Boot und unsere Häuser.” Die Generali sieht sich dagegen im Recht. mehr…


Studie wirft BU-Versicherern Marktversagen vor

29.03.2017 – Bauarbeit - Paul-Georg Meister  pixelioEtwa ein Viertel aller Deutschen hat derzeit eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen. Eine Studie des Informationsdienstleisters PremiumCircle Deutschland wirft den BU-Versicherern hingegen vor, dass Versicherungen im Zweifel fast immer eine Möglichkeit finden, die Zahlung zu verweigern. Dies berichtet das Journalisten-Netzwerk correctiv. So könne weder der Kunde noch der Vermittler abschätzen, ob der Versicherer tatsächlich zahle. mehr…


Briten setzen auf Big Data zur Betrugsbekämpfung

29.03.2017 – Schadenmanagement & Assistance 2017_Sascha S.In der gläsernen Messe Leipzig ging es gestern früh los – begleitet von strahlendem Sonnenschein. Der zweitägige Messekongress “Schadenmanagement & Assistance” sorgt mit einem in acht Themenpfade gruppierten Kongressprogramm in seinem zehnten Jahr für mehr Transparenz gerade im Hinblick auf Innovationen und optimierte digitale Prozesse. mehr…


Naturkatastrophen kosten die Versicherer mehr Geld

29.03.2017 – Hurrikane_MatthewDie Versicherer haben im vergangenen Jahr wieder mehr Katastrophen-Schäden zahlen müssen. Laut einer aktuellen sigma-Studie des Schweizer Rückversicherers Swiss Re stieg der gesamtwirtschaftliche Schaden aus globalen Katastrophenereignissen um 85 Prozent 175 Mrd. US-Dollar (2015: 94 Mrd.). Die versicherten Schäden stiegen demnach laut Swiss Re um 43 Prozent auf 54 Mrd. US-Dollar (2015: 38 Mrd.). mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten