Versicherungswirtschaft-heute

            Mobilsite

 

VWheute MÄRKTE & VERTRIEB

9/11-Opfer und Versicherer dürfen Saudi-Arabien verklagen

03.04.2018 – New York Manhattan by_TiM Caspary_pixelio.deEin Bundesgericht hat die Staatenimmunität von Saudi-Arabien außer Kraft gesetzt. Familien der Getöteten der Anschläge vom 11. September, über 25.000 damals Verletzte sowie zahlreiche Versicherer können gegen Land nun klagen. Die Regierung in Riad streitet ab, dass sie die Attentäter unterstützt hat. 15 der 19 Attentäter kamen aus dem Königreich. Die Welt-Assekuranz hatte aus Anlass der Kumulereignisse damals um die 40 Mrd. US-Dollar gezahlt. mehr…


Buchtipp: Der Haushaltsführungsschaden – Kombipaket

29.03.2018 – buchtipp_haushaltsfuehrungsschadenKombipaket “Der Haushaltsführungsschaden“ und “Der Haushaltsführungsschaden – Entgelttabellen TVöD/Bund zur Bewertung von Personenschäden in der Haushaltsführung”: Das Standardwerk zum Schadenersatz bei Beeinträchtigung oder Ausfall unentgeltlicher Arbeit in Privathaushalten unterstützt die außergerichtliche Regulierung einschlägiger Schadenfälle ebenso wie die Vorbereitung und/oder Entscheidung eines gerichtlich anhängigen Streitfalles. mehr…


Sponsoring: Versicherer bevorzugen Teamsportarten

29.03.2018 – Martin Graefer und Peter Cassalette, Praesident TSV 1860 - quelle die bayerischeEine Studie von research tools analysierte 522 Sponsoring-Projekte der zehn Versicherer Aachen Münchener, Allianz, Barmenia, DEVK, Ergo, Hanse Merkur, Huk-Coburg, Provinzial, R+V und SV SparkassenVersicherung. Sportsponsoring nimmt mit einem Anteil von 47 Prozent den größten Stellenwert ein. Sozialsponsoring liegt auf Platz zwei noch vor Kultur und Bildung. mehr…


“Diskussion um Konsolidierung ist nachvollziehbar”

29.03.2018 – Fedlmeier_ProvinzialDie Debatte um eine Fusion der Provinzial-Versicherungen aus Sicht von Anteilseignern nachvollziehbar, glaubt Patric Fedlmeier, CEO der Provinzial Rheinland, in einem Gastbeitrag für die Versicherungswirtschaft. Denn natürlich muss man sich die Frage stellen, ob und wie die Unternehmen die geschilderten Herausforderungen in Zukunft bewältigen können. mehr…


Euler Hermes: USA ist digitaler Spitzenreiter

28.03.2018 – Businessman using digital tactile screen with chartsDeutschland gehört in Sachen Digitalisierung derzeit nicht gerade zu den weltweiten Vorreitern. Laut einer aktuellen Studie des Kreditversicherers steht Deutschland in digitalen Angelegenheiten allerdings deutlich besser dar, als eigentlich vermutet. Demnach liegt die Bundesrepublik im weltweitem Digital-Ranking für die Wirtschaft immerhin auf Platz zwei – hinter den USA und vor den Niederlanden. mehr…


Verband räumt mit dem Berufsbild des Maklers auf

28.03.2018 – Unterschrift Vertrag by_Alexander Klaus_pixelio.deDer AfW räumt öffentlich mit dem Berufsbild des Versicherungsmaklers auf. “Es herrscht leider in der Breite der Bevölkerung, die Politik eingeschlossen, ein bedauerliches Unwissen über den völlig unterschiedlichen Status von Kolleginnen und Kollegen, die der wichtigen Aufgabe nachgehen, die Deutschen gegen Risiken aller Art abzusichern”, konstatiert AfW-Vorstand Matthias Wiegel. mehr…


Insurtechs ein Produkt von Versicherungs-Missmanagement?

28.03.2018 – Digitalisierung, Big Data - quelle GDVDer Versicherungsmarkt befindet sich weltweit im Wandel. Das Schlagwort von der digitalen Transformation macht die Runde. Während es in früheren Zeiten meist aber nur um marginale Veränderungen ging, steht jetzt nahezu das gesamte klassische Geschäftsmodell zur Disposition. Befindet sich die Versicherungsbranche also am digitalen Scheideweg? mehr…


VDMA: Maschinenbauer unterschätzen Cybergefahren

27.03.2018 – Maschinen_Dieter Poschmann_pixelioDie deutschen Maschinenbauer scheinen die Gefahren durch Cyberattacken immer noch zu unterschätzen. Demnach seien nicht alle Firmen der mittelständisch geprägten Industrie auf die Gefahren durch Cyberattacken vorbereitet, berichtet der Nachrichtensender ntv unter Berufung auf eine Studie des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). mehr…


Rating: Daumen hoch für Rechtsschutz

27.03.2018 – Rating_Esther Stosch_pixelioGlaubt man jüngsten Umfragen, streiten sich die Deutschen immer häufiger vor Gericht. Kein Wunder also, dass entsprechende Rechtsschutzpolicen heute ein fester Bestandteil des eigenen Versicherungsordners sind. Die Ratingagentur Franke und Bornberg attestiert den Rechtsschutzversicherern in ihrem jüngsten Rating eine verbesserte Leistungsdichte. mehr…


IBM: Manager sehen kaum Handlungsbedarf durch Transformationsdruck

27.03.2018 – Zukunft__birgitH_pixelio.deTransformationsdruck ja, Anpassungen nein. Die Versicherungsbranche weiß noch nicht, wie sie dem Transformationsdruck begegnen soll. Rund 68 Prozent der weltweiten Insurance-Führungskräfte sagen, dass sie ihr Unternehmen wegen verschiedener Faktoren umformen müssen, um zukunftsready zu sein. Allerdings sehen nur rund 34 Prozent große Umwälzungen in der Branche und nur ein Viertel dadurch sofortigen Handlungsbedarf. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten