Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute MÄRKTE & VERTRIEB

Nach 15 Jahren wieder schwarze Zahlen bei Wohngebäude

15.03.2017 – Wohnung Wohnen_by_Rainer Sturm_pixelio.deDank geringer Schadenbelastung machen deutsche Wohngebäudeversicherer wieder Gewinn. Wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft bekannt gab, verbuchten die Versicherer in 2016 Einnahmem von insgesamt 6,8 Mrd. Euro. Demgegenüber standen Leistungsausgaben von 4,7 Mrd. Euro. Die Schaden-Kosten-Quote der Branche lag bei 97 Prozent (2015: 101,4 Prozent). mehr…


McKinsey: Milliardenpotenzial für Carsharing-Markt

14.03.2017 – Carsharing_Q.pictures_pixelioAutonome Mobilitätsdienstleistungen und Carsharing scheinen der Markt der Zukunft zu sein. So schätzt die Unternehmensberatung McKinsey für Carsharing sowie App-basierte Taxi- und Fahrdienste bis 2030 auf rund zwei Billionen US-Dollar. Dies würde einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum um 28 Prozent weltweit entsprechen. Allerdings steckt der Markt nach Ansicht der Experten noch in den Kinderschuhen. mehr…


Autobauer machen Versicherern Konkurrenz

14.03.2017 – Generali_KfzDie Automobilhersteller machen den etablierten Kfz-Versicherern mit eigenen Versicherungsleistungen zunehmend Konkurrenz. Damit scheinen sie bei den Kunden auf den richtigen Nerv zu treffen, wie eine aktuelle Studie des Marktforschungsinstituts YouGov belegt. Demnach seien fast ein Drittel (30 Prozent) gegenüber Automobilherstellern als Anbieter von Kfz-Versicherungen positiv eingestellt. mehr…


China lässt die Muskeln spielen und alle schauen zu

14.03.2017 – China Shanghai by_Ralf Hanke_pixelio.deNach Hochrechnungen von Allianz Research ist das globale Prämienvolumen im vergangenen Jahr auf die Rekordsumme von 3.650 Mrd. Euro (ohne Krankenversicherung) gestiegen. Der Anstieg gegenüber dem Vorjahr betrug 4,4 Prozent. Bemerkenswert ist, von dem Prämienzuwachs von rund 150 Mrd. Euro entfiel fast die Hälfte, 70 Mrd. Euro, auf China. mehr…


Versicherer nutzen keine Marketing-Automation

13.03.2017 – Christian Wegerhoff_Vorstand von  mediaworx berlinWie viele der deutschen Versicherer nutzen Marketing-Automation-Tools auf ihrer Webseite, die Berliner Digitalagentur Mediaworx hat es untersucht. Das Ergebnis: Wenige Unternehmen schöpfen die Möglichkeiten aus und verschenken damit Potenzial. Besser machen es amerikanische Versicherer. mehr…


Tornado wirbelt durch Kürnach

13.03.2017 – schaden_kuernach_dpaTornados gehören in den USA zum Alltag. In deutschen Gefilden sind diese Wetterphänomene eher die Ausnahme. Ende vergangene Woche hat eben solches Kuriosum die 5.000-Seelen-Gemeinde Kürnach bei Würzburg durcheinander gewirbelt. Insgesamt 80 Häuser waren von dem Tornado betroffen, konstatierte Michael Reizenstein, Kreisbrandrat des Landkreises, gegenüber dem Stern. Verletzte sind nicht zu beklagen. mehr…


Tefaf: Kunstversicherer klagen über Ratenverfall

10.03.2017 – Kunst_Tefaf_Harry_HeutsHeute öffnet die jährliche Kunstmesse Tefaf in Maastricht ihre Tore, wo 282 Galerien und Händler für drei Mrd. Euro Kunstobjekte anbieten – ein erhebliches Kumulrisiko für die Assekuranz. Doch die Marktwerte der Kunstwerke stagnieren. Vor Ort spricht VWheute über den fortlaufenden Ratenverfall mit einer Reihe von Kunstversicherern und spezialisierten Maklern, darunter auch mit der Axa Art, dem Hauptsponsor. mehr…


Bei Bäte & Co. sitzt das Geld lockerer

10.03.2017 – Geld Lohn Gehalt Mindestlohn by_uschi dreiucker_pixelio.deIm laufenden Jahr werden die durchschnittlichen Gehälter in der Finanzbranche voraussichtlich zwischen 1,9 Prozent und 2,4 Prozent steigen. Dies geht aus einer aktuellen Analyse der Unternehmensberatung Mercer unter 42 Banken, Versicherern und Finanzunternehmen aus 14 Ländern hervor. So rechnet Mercer allein bei den Lebensversicherern mit einem Plus von 2,1 Prozent. mehr…


Unternehmen bewerten bAV-Reform kritisch

10.03.2017 – arbeit_pixelioHeute befasst sich der Deutsche Bundestag in erster Lesung mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles. Viele Unternehmen sehen ihre Interessen mit der geplanten Reform jedoch nur unzureichend berücksichtigt. Laut einer aktuellen Umfrage von Willis Towers Watson glauben 51 Prozent der befragten Unternehmen, dass die Reform bei der Lösung der momentanen Probleme in der bAV nicht helfen. mehr…


Richtige Technologie entscheidet über künftigen Erfolg der Versicherer – Sponsored Post -

09.03.2017 – guidewire_sponsoredpostDie Digitalisierung hat die Erwartungen und das Verhalten von Kunden grundlegend verändert. Sie fordern von ihren Versicherern, umfassend und schnell Informationen zu erhalten, einfache Vorgänge mobil von unterwegs erledigen zu können und bei Anfragen individuell und umfassend betreut zu werden. Viele Versicherer nutzen die Möglichkeiten der Digitalisierung bestenfalls als weiteren Vertriebsweg, aber das genügt bei Weitem nicht mehr. Der Einsatz von integrierten, standardisierten IT-Systemen ist der Schlüssel zur künftigen Wettbewerbsfähigkeit von Versicherern. mehr…


- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten