Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

VWheute MÄRKTE & VERTRIEB

Insurtech-Investments kratzen an Milliarde-Dollar-Marke

18.08.2017 – Pfeile nach oben_fotoART by Thommy Weiss_pixelio.deDas nennt man wohl Vertrauensvorschuss. Die Investitionen in Start-ups aus der Versicherungsbranche sind im zweiten Quartal 2017 weltweit um 248 Prozent auf 985 Mio. US-Dollar gestiegen. Das ist ein Ergebnis des Insurtech Briefings des Beratungsunternehmens Willis Towers Watson (WTW). Versicherer und Insurtechs versuchen derzeit zudem laut WTW, das Schadenmanagement zu verbessern. mehr…


Swiss Re registriert weniger Katastrophenschäden

18.08.2017 – Unwetter_Josef Tuerk jun._pixelio.deDie Swiss Re hat im ersten Halbjahr 2017 deutlich weniger Schäden durch Naturkatastrophen verzeichnet als im Vorjahreszeitraum. Demnach lagen die gesamtwirtschaftlichen Schäden bei 44 Mrd. US-Dollar und damit deutlich unter dem Niveau des Vorjahres mit 117 Mrd. US-Dollar. Die versicherten Schäden sanken zudem im gleichen Zeitraum auf 23 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 36 Mrd.). mehr…


So soll der Arbeitsplatz der Zukunft aussehen

17.08.2017 – moderne Buero_ RainerSturm_pixelio.deWie werden Menschen künftig arbeiten? Immerhin 40 Prozent der Unternehmen sehen sich bei der Entwicklung des Arbeitsplatzes der Zukunft “relativ weit fortgeschritten”. Dagegen steht das Empfinden der Angestellten. Fast 80 Prozent empfinden ihren Arbeitsplatz als “weit entfernt” oder “nur ansatzweise so” wie sie sich den Arbeitsplatz der Zukunft vorstellen. mehr…


Versicherer-Image zwischen Wahrnehmung und Realität

17.08.2017 – Wagner_VERS_LeipzigVon Fred Wagner. Seit jeher hat die Assekuranz mit ihrem schlechten öffentlichen Ansehen zu kämpfen. Gründe dafür gibt es scheinbar zahlreiche: Neben komplexen Produkten und schwer verständlichen Vertragsbedingungen stehen immer wieder auch angeblich ungerechte Schadenregulierungspraktiken und provisionsgetriebene Versicherungsvertriebe in der Kritik. mehr…


IFRS 17: Keine Zeit für große Ängste

17.08.2017 – 318617_web_R_by_berwis_pixelio.deVersicherer haben keinen Grund zur Angst vor IFRS 17. Davon sind Rolf Meyer und Markus Enk fest überzeugt. Nach Meinung der Bearing-Point-Experten seien die Unternehmen zum Start der Implementierung generell bereit, doch gibt es durchaus noch wichtige fachliche und prozessuale Umsetzungsfragen zu beantworten und Technologieentscheidungen zu treffen. mehr…


Steigender Absicherungsbedarf für Fußballer

16.08.2017 – fussball_pixelioIn dieser Woche nimmt der Fußball-Alltag in Deutschland wieder richtig Fahrt auf. Während aktuell auf europäischer Ebene die letzten Teams um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League kämpfen und der DFB-Pokal seine ersten “sportlichen Opfer” gefordert hat, startet die Bundesliga am kommenden Freitag in die neue Saison. Gleichzeitig wächst der Absicherungsbedarf für Fußballer, betont Michael Walther von Ergo Specialty. mehr…


Deutsche Rück warnt per Video vor Starkregen

16.08.2017 – Starkregen_Lupo_pixelio.deAls Abschreckung vor zukünftigen Starkregen-Katastrophen macht die Deutsche Rück auf den Ort Braunsbach in Baden-Württemberg aufmerksam, dass Ende Mai 2016 stark von Schlammlawinen und Wasser geschädigt wurde. In einem Video weist der Versicherer auf die Bedeutung von Starkregen-Gefahrenkarten hin, die künftig immer wichtiger werden sollen. mehr…


Swiss Life legt die Messlatte hoch

16.08.2017 – daniel_van_borries_swisslifeVon Daniel von Borries, Finanzvorstand der Swiss Life Deutschland. Heute veröffentlicht Swiss Life ihre Halbjahreszahlen. Das Neugeschäft der Versicherung ist in Deutschland um 21 Prozent gestiegen – und das in einem stagnierenden Markt. Wie hat das Unternehmen das gemacht? Und was hat es sich für die kommenden Monate vorgenommen? Wieso wächst unser Neugeschäft so viel stärker als der Markt? mehr…


OVB büßt bei Provisionen ein

15.08.2017 – ovb_gebaeude_hauptverwaltung_OVBDie Fakten: OVB hat im ersten Halbjahr die Kundenanzahl um 1,3 Prozent auf 3,3 Millionen Kunden gesteigert, bei den Gesamtvertriebsprovisionen 1,1 Prozent eingebüßt (aktuell: 114,5 Mio. Euro) und beim operativen Ergebnis einen Rückgang von 0,2 Mio. auf 7,8 Mio. Euro zu verzeichnen, teilweise wegen der “geplanten Ausweitung der Investitionen”. Das hat Auswirkungen bei der Jahresprognose. mehr…


Gesucht: Cyberschutz für Familienunternehmen

15.08.2017 – BMW-Gebauede_by_Rudolpho DubaWeniger als die Hälfte der deutschen Familienunternehmen sind digitalisierungsready. Das zeigt eine Studie der Deutschen Bank und des BDI. Das ist bedenklich, schließlich stellen Familienunternehmen 56 Prozent aller Jobs und 48 Prozent des deutschen Gesamtumsatzes. Kann die Versicherungsbranche bei der Lösung des Problems helfen oder ist sie Teil des Problems? mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten