Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


VWheute MÄRKTE & VERTRIEB

Allianz und Huk wollen Telematik-Tarife für alle

21.06.2017 – Telematik_TomtomDie Allianz und die Huk-Coburg werden ihre Telematik-Tarife für alle Autofahrer weiterentwickeln. “Wir werden es nicht bei jungen Leuten belassen, sondern gehen es weiter an”, sagte Allianz-Versicherungs-AG-Vorstand Frank Sommerfeld. Auch für Jörg Rheinländer, der bei der Huk-Coburg als Generalbevollmächtigter das K-Geschäft leitet, sind “alle Fahrer der nächste Schritt”. Ein optimistisches Ziel, glaubt Marco Morawetz von der Gen Re. mehr…


Smarte Versicherer gewinnen mit personalisierten Produkten und kundenzentrierten Geschäftsmodellen – Sponsored Post -

20.06.2017 – guidewire_sponsoredpostDie Bedürfnisse von Versicherungskunden ändern sich rasant: Sie nutzen auf ihrer Customer Journey wie selbstverständlich verschiedene Touch Points. An diesen erwarten sie, ihre bisherige Kommunikation mit dem Versicherer ohne Medienbrüche fortsetzen zu können. Um diese gestiegenen Anforderungen erfüllen zu können, sind umfassende Self-Service Möglichkeiten, ein intelligentes Omni-Channel-Management sowie agile Prozesse unabdingbar. mehr…


Zhong-An-Börsengang sorgt für Irritation

20.06.2017 – ubahn_china_hyDass der chinesische Versicherer Zhong An einen Börsengang plant, ist bekannt. Die Rede ist von etwa einer Mrd. US-Dollar, die das Unternehmen auf dem Hongkonger Kapitalmarkt sammeln möchte. Offen hingegen bleibt, ob Zhong An dadurch eine neue Offensive für innovative Schritte finanzieren oder laufende Kosten abdecken will. mehr…


Cybercrime im Krankenhaus: Angriffe auf Kosten der Gesundheit

20.06.2017 – CYBERby_flown_pixelio.de -Die Schadsoftware “WannaCry” hatte im Mai dieses Jahres für Aufsehen gesorgt. Im Visier waren neben Unternehmen und Behörden auch Krankenhäuser. Dabei stehen diese zunehmend im Visier von Cyberkriminellen, konstatieren Gerd Kunert und Xaver Gundalach vom Industriemakler Dr. Schmitt GmbH im Business- und Managementmagazin Versicherungswirtschaft. mehr…


Der Griff nach der Grapschversicherung

19.06.2017 – Warten auf einen Zug in Tokio_dpa_91200085Untern Chikan versteht man in Japan das heimliche und sexuell motivierte Anfassen einer fremden Person in einer Menschenmenge – beispielsweise in Zügen. Opfer der Attacke sind meist Frauen. Oft werden allerdings Männer fälschlicherweise der Grapscherei beschuldigt. Eine Versicherung in Tokio will den Betroffenen die Hand reichen. mehr…


Warnstreiks: Verdi erhöht Druck

19.06.2017 – Streik von Versicherungsmitarbeitern_verdiHeute werden laut Verdi Beschäftigte an mehreren Standorten die Arbeit niederlegen. Dadurch soll der Druck auf die Arbeitgeber und den Verhandlungsführer AGV erhöht werden, im Tarifstreit ein besseres Angebot vorzulegen. Zudem wurde zu Protestaktionen aufgerufen. mehr…


Big Data als Chance für die Versicherungsbranche

19.06.2017 – heene-robert_VKBBlockchain bietet eine Fülle von Möglichkeiten. Viele Versicherer fragen sich, wie die Nutzung am besten gelingen kann. “Man muss damit anfangen!”, antwortet Robert Heene, Vorstandsmitglied der Versicherungskammer Bayern, auf solche Überlegungen. In seinem Gastbeitrag erklärt er, wie das funktioniert. mehr…


Norwegischer Versicherer und Munich Re haften für Londoner Großbrand

16.06.2017 – DPA_ Brand Hochhaus London_91583509Es sind Bilder wie aus einem Kriegsgebiet. Im westlichen London, rund vier Kilometer vom Hyde-Park entfernt, wütete in der Nacht vom 14. auf den 15. Juni im 24-stöckigen Grenfell Tower ein Großfeuer. In den 120 Wohnungen kam es zu Todesfällen und dutzenden Verletzen. Der Versicherer Protector Forsikring ASA hat sich bereits zum Unglück geäußert, die Munich Re wird wohl als Rückversicherer einspringen müssen. mehr…


Allianz-Manager Richier: Französische Versicherer sind satt

16.06.2017 – flagge_frankreich_lupo_pixelioDer neue französische Staatspräsident Emmanuel Macron ist jung, smart und derzeit der politische Hoffnungsträger schlechthin. Auch bei den Versicherern scheint der Hausherr im Elysée-Palast auf großes Wohlwollen zu stoßen. “Die Wahl von Emmanuel Macron ist in der französischen Wirtschaft sehr positiv aufgenommen worden”, kommentiert Jacques Richier, Vorstandschef der Allianz Frankreich. mehr…


Cum/Ex: Allianz und HDI im Kreuzfeuer der Kritik

16.06.2017 – gerhard_schick_privat“Allianz und andere haben sich all zu leicht zum Handlanger der Cum/Ex-Profiteure machen lassen”, sagt Gerhard Schick, Mitglied im Cum/Ex-Untersuchungsausschuss. Wie die Wochenzeitung Zeit berichtet, hat das Konsortium um den Münchener Versicherer die ausführende Anwaltskanzlei mit einer Vermögenschaden-Haftpflicht gedeckt. Neben Allianz mit ihrem guten Namen steht auch HDI Gerling und die Versicherungsstelle Wiesbaden in der Kritik. mehr…


- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten