Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Nur jede sechste Frau kennt Versicherungsprovisionen

30.03.2017 – Provision_pauline_pixelioZwei Drittel der Deutschen kennen nicht die Höhe der Provisionen ihrer Versicherungen. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage YouGov-Umfrage im Auftrag von Moneymeets hervor. Elf Prozent der Bundesbürger kennt zumindest bei einem Teil ihrer Verträge die Höhe der Provisionen. Lediglich acht Prozent wissen um die Provisionszahlungen für ihre Policen.

Bei der Kenntnis um die Provision ergeben sich geschlechterspezifische Unterschiede: Fast jeder vierte Mann (23 Prozent) weiß um die Provisionshöhe bei allen oder zumindest bei einem Teil seiner Versicherungen. Bei befragten Frauen liegt der Anteil lediglich bei 17 Prozent. Dabei spielt wohl auch der Bildungsgrad eine gewisse Rolle: Während nur jeder vierzehnte Befragte (sieben Prozent) ohne Bildungsabschluss die Kosten ganz oder teilweise kennt, weiß rund jeder fünfte Student (19 Prozent), Auszubildende und Befragte mit abgeschlossener Berufsausbildung (jeweils 18 Prozent) über die Höhe der Vergütungen vollständig oder in Teilen Bescheid. Gleichzeitig kennen 26 Prozent der Akademiker die Provisionshöhe für alle bzw. einen Teil ihrer Verträge.

Auch bei den Vergütungsstrukturen ist der Kenntnisstand laut Umfrage durchaus heterogen. Zwar wissen 62 Prozent der Befragten, dass bei den meisten Policen Abschlussprovisionen fällig sind. Allerdings ist nur jedem Dritten (33 Prozent) bekannt, dass auch sogenannte Bestandsprovisionen zu entrichten sind. 31 Prozent kennen laut Umfrage jedoch weder die eine noch die andere Provisionsart. (vwh/td)

Bildquelle: Pauline / PIXELIO / (www.pixelio.de)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten