Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Nicht alles Gute kommt von oben: Delvag bietet Drohnenabsicherung

12.04.2017 – Drohne_Fotolia_94028970Drohnen sind nicht in der Haftpflichtversicherung eingeschlossen. Ein Unfall mit den flinken Fliegern kann aber schnell geschehen, wie man auf zahlreichen Clips auf YouTube einsehen kann. Die Delvag Versicherungs-AG bietet gewerblichen und privaten Drohnennutzern ab sofort die Möglichkeit, die Flugobjekte direkt online zu versichern.

Dazu wurde die Online-Plattform Luftfahrt Insurance Online (L.I.O.) eingerichtet. Die Nutzer können den Schutz laut dem Versicherer der Lufthansa-Gruppe mit wenigen Schritten online abschließen, die Police drucken oder per Mail versenden. Die Halter-Haftpflichtversicherung erfüllt laut dem Versicherer die Anforderungen des deutschen Luftverkehrsgesetzes. Drohnen und Multicopter bis zu einem maximalen Abfluggewicht von 25 Kilogramm sind versicherbar. Der Geltungsbereich ist Europa und Versicherungsschutz besteht bis zu einer Summe von 1,5 Mio. Euro.

“Über L.I.O. bieten wir mit unserer speziellen Halter-Haftpflichtversicherung ab sofort passgenauen Versicherungsschutz für eine Vielzahl von privaten und gewerblichen Anwendungsmöglichkeiten für Drohnen bzw. unbemannte Luftfahrtsysteme”, erklärt Guido Lenssen, Leiter des Bereiches Luftfahrtversicherung bei Delvag. (vwh/mv)

Bild: Drohne (Quelle: Fotolia)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten