Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Mannheimer Branchentreff weiß, wo man investiert

25.01.2017 – Fonds Kongress 2016Der Fonds Kongress öffnet seine Tore. Zwei Tage heißt es Kontakte knüpfen und Geschäfte anbahnen. Vergangenes Jahr diskutierten Experten und Promis wie Oliver Kahn über Untergangsszenarien durch Chinas Börsen, Tiefstpreise beim Öl und die endlose Niedrigzinsphase. Schnell dreht sich der Wind: Dank Donald Trump steigen Inflation, Ölpreis und bald der Zins. Dazu nehmen Karl-Theodor zu Guttenberg und Günther Netzer Stellung.

Auf dem Kongress-Podium zieht Netzer gemeinsam mit Matthias Hoppe, Portfoliomanager der Franklin Diversified Fonds, unter anderem Parallelen zwischen der Fußball- und Finanzwelt. CDU-Politiker Friedrich Merz wird über seinen neuen Posten als Aufsichtsratschef der Deutschland-Tochter des US-Investmenthauses Blackrock erzählen. Und Randi Zuckerberg, die große Schwester von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, verrät, wie man als Finanzberater die sozialen Medien optimal für den Geschäftserfolg nutzt.

Doch die rund 6.000 Besucher werden neben den Vorträgen vor allem das persönliche Gespräch mit Produktpartnern suchen. Solch ein direkter Austausch mit über 222 namhaften Ausstellern aus dem In- und Ausland – Fondsgesellschaften, Fondsplattformen, Versicherungen, Banken und Maklerpools – macht den 16. Fonds professionell Kongress einmal mehr für zwei Tage zur Metropole der europäischen Investmentbranche. Alle Schwergewichte der Branche kommen und berichten über ihre Anlagestrategie. Gané-Fondsmanger Uwe Rathausky beispielsweise versucht Warren Buffetts Philosophie vom Value Investing zu kopieren oder sich gleich mit Anteilen von Berkshire Hathaway zuzudecken. Hoch im Kurs stehen nach wie vor Misch- und Multi-Asset-Fonds sowie Unternehmens-und Hybridanleihen.

Neben Anlagestrategien grasen die Fondsmanager das Themenfeld Digitalisierung und Regulierung ab. Die Vermittler und Pools gehen dabei besonders auf die Auswirkungen des IDD-Gesetzesentwurfs sowie die Berliner Insurtech-Erklärung ein. (vwh/dg)

Bild: Auf dem Fondskongress in Mannheim erwarten 200 namhafte Aussteller aus dem In- und Ausland den Ansturm von rund 6.000 deutschen Finanzberatern und Vermögensverwaltern. (Quelle: dg)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten