Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Krankenversicherer sind nur mäßig beliebt

15.09.2017 – Daumen hoch_Thommy Weiss_pixelioDie deutschen Krankenkassen und -versicherer erfreuen sich bei den Kunden derzeit nur einer mäßigen Beliebtheit. Laut aktuellem Kundenmonitor der ServiceBarometer AG kommen diese auf eine Durchschnittsnote von 2,09. Spitzenreiter sind demnach die Optiker mit einem Notenschnitt von 1,78, gefolgt von Autowerkstätten und Drogeriemärkten (1,88) sowie Foto-Service-Anbietern (1,89).

Schlusslichter sind laut aktueller Umfrage mit weitem Abstand die Internetanbieter mit einer Durchschnittsnote von 2,46 sowie die sozialen Netzwerke mit einem Notendurchschnitt von 2,65. Bei der Analyse der einzelnen Unternehmen nimmt demnach die Ing-Diba mit einem Mittelwert von 1,51 die Spitzenposition ein. Auf den weiteren Plätzen folgen Lichtblick (1,64), SBK (1,76), Fielmann (1,76), dm-drogerie markt (1,80), CEWE (1,85), Miele Kundendienst (1,85), Debeka Krankenversicherung (1,87), Sparda-Banken (1,87) sowie die E-Center der Edeka-Gruppe (1,98).

grafik_kundenmonitor

Deutlich gefährdeter sind allerdings derzeit die Kundenbeziehungen zu Banken und Internetanbietern. Bei der Frage, wie sich die Nachfrage nach Bankgeschäften bei ihrem Institut für das Lohn- und Gehaltskonto zukünftig entwickeln wird, entfallen auf Direktbanken 25 Prozent Zunahme bei drei Prozent Abnahme bzw. einem Prozent geplanter Kontoauflösung, heißt es in der aktuellen Analyse. Bei den einzelnen Fillialbanken mit (unter-)durchschnittlicher Zufriedenheit rechnen die Studienautoren dagegen mit Nachfragerückgängen zwischen zehn und 14 Prozent und anstehende Kontoauflösungen bei zirka drei Prozent der Institutskunden prognostiziert. Bei Kunden, die außerhalb des Lohn- und Gehaltskontos weitere Bankverbindungen haben, sind in der Spitze bis zu 15 Prozent Kundenabgänge zu erwarten. (vwh/td)

Bildquelle: Thommy Weiss / PIXELIO (www.pixelio.de)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten