Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Hinkel & Cie. lanciert Mischfonds zur Altersvorsorge

26.01.2017 – Bilanz, Zahlen Boerse M. Gapfel_pixelio.deUnternehmen, die ihre Pensionsverpflichtungen breiter diversifizieren wollen, können nun auf einen neuen Mischfonds zurückgreifen: Das neue Produkt hat Vermögensverwalter Hinkel & Cie. gemeinsam mit der Service-KVG Hansainvest Hanseatische Investment und der Verwahrstelle Hauck&Aufhäuser Privatbankiers aufgesetzt. Der Fonds steht auch für Privatanleger offen.

Das Fondskonzept des Pension Invest Plus sieht Investitionen in institutionelle Anlageklassen von vermögensverwaltenden Fonds sowie institutionelle Anlagelösungen vor, in die der jeweilige Geldgeber nur mit größeren Summen oder gar nicht investieren kann. “Mögliche Zielfonds müssen ein aktives Risikomanagement haben, eine Top-Position in ihren Peergroups einnehmen und unsere Drawdown-Vorgaben erfüllen. Auch sollte sich der jeweilige Managementansatz bereits langfristig bewährt haben”, erläutert Klaus Hinkel, Vorstand von Hinkel & Cie, die Selektionskriterien.

Zudem soll es den Unternehmen mit einer Investition in den neuen Fonds auch ermöglicht werden, ihren Verwaltungsaufwand zu minimieren. “Versorgungspflichtige Gesellschaften müssen im aktuellen Marktumfeld weiterhin nach neuen Wegen suchen, um, ohne zu große Risiken einzugehen, ihre Rückdeckungsverpflichtungen nebst bilanziellen Auswirkungen erfüllen zu können. Die Philosophie, Kompetenzen unterschiedlicher Experten zum Thema der betrieblichen Altersversorgung zu bündeln (…) gibt Unternehmen eine weitere Option, dieser Herausforderung positiv zu begegnen, ergänzt Jörg W. Stotz, Geschäftsführer für den Bereich Financial Assets bei der verwaltenden Service-KVG Hansainvest. (vwh/td)

Bildquelle: M. Gapfel / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten