Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Buchtipp: Social Media im Versicherungswesen

21.11.2017 – buchtipp_jauernigEin Versicherer ohne Social-Media-Aufritt ist undenkbar. Aber natürlich gibt es Unternehmen, die ihre Arbeit im Bereich der sozialen Netzwerke besser erledigen als andere. An Social Media kommt heute niemand mehr vorbei. Ob als Inhaber einer Versicherungsagentur, ob Versicherungsmakler oder -gesellschaften: Wer die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der sozialen Medien in der Versicherungsvermittlung und der Versicherungswirtschaft effizient einsetzen möchte, braucht dieses Buch! Wie setzt man Social Media erfolgreich im Versicherungswesen ein?

Wie geht man richtig mit diesem Instrument um? Dazu braucht es die notwendige Theorie ebenso wie die erforderlichen Werkzeuge. Genau das vermittelt dieses Buch. Neben Grundlagen werden Beispiele von praktischen Anwendungen dargestellt: Fallbeispiele von Social-Media-Anwendungen aus der Versicherungsvermittlung, dazu werden Beispiele von Versicherungsgesellschaften aus dem In- und Ausland erläutert. Auch die Realisierung durch externe Agenturen und Dienstleister wird behandelt.

Das Buch zeigt außerdem, wie wichtig Monitoring bei Social Media ist. Dabei liegt der Fokus auf praktischen Fragen: Wer soll Social Media im Unternehmen betreiben? In welchem Umfang und zu welchem Preis? Welche Plattformen soll man nutzen? Welche erfolgreichen Anwendungen gibt es? “Social Media im Versicherungswesen” richtet sich an Praktiker, die soziale Netzwerke besser verstehen und nutzen möchten – und an den Vorstand, der den Einsatz von Social Media durch Mitarbeiter oder externe Dienstleister steuern will. Ein notwendiges Buch zu einem wichtigen Thema, wenn man bedenkt, dass es beispielsweise bereits zwei Milliarden aktive Facebook-Nutzer gibt! (vwh)

Link: Buchtipp: Social Media im Versicherungswesen (Online-Shop)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten