Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Buchtipp: Deckungsfragen in der Sachversicherung

19.10.2017 – buchtipp_spielmannDie Sachversicherung gehört derzeit zu den Wachstumstreibern der Branche. Allein im vergangenen Jahr stiegen die Einnahmen in der Schaden- und Unfallversicherung nach Angaben des Branchenverbandes GDV gegenüber dem Vorjahr um 3,7 Prozent auf 18,7 Mrd. Euro. Für das laufende Jahr rechnet der Verband bislang mit einem Plus von 2,1 Prozent. Allein in der Sachsparte lag der Anstieg laut bei deutlichen 6,8 Prozent auf 13,9 Mrd. Euro. Der Titel “Deckungsfragen in der Sachversicherung” von Stefan Spielmann stellt die grundlegenden Deckungsfragen der Wohngebäude- und Hausratversicherung dar.

Darüber hinaus werden die Grundlagen der Glasbruchversicherung, der Elementarschadenversicherung und der Reisegepäckversicherung erläutert. Rechtsprechung und Literatur werden zu den einzelnen Problembereichen ausgewertet, so dass in vielen Fällen eine Erstprüfung ohne Hinzuziehung weiterer Publikationen erfolgen kann.

Bereits in der 3. Auflage wurden die Entscheidungen zum neuen VVG eingearbeitet – insbesondere zur Leistungskürzung im Rahmen der grob fahrlässigen Herbeiführung des Versicherungsfalls und des Obliegenheitenrechts.

Das Buch wendet sich an Mitarbeiter der Sachschadenabteilungen der Versicherer und allen an dem Sachversicherungsrecht interessierten Personen und bietet eine Entscheidungshilfe für die tägliche Regulierungspraxis. (vwh)

Link: Deckungsfragen in der Sachversicherung (Online-Shop)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten