Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Axa verschenkt Taxifahrten an Betrunkene

31.05.2017 – Taxi by_Rainer Sturm_pixelio.deWer nicht mehr fahrtüchtig ist, sollte sein Auto besser stehen lassen – besonders nach einer feuchtfröhlichen Party. Vom 1. Juni bis 30. September 2017 bietet Axa ihren Kunden deshalb mit dem Taxi-Joker eine besondere Aktion: Die Assistance-Servicenummer wählen, Namen und den aktuellen Standort nennen, dann organisiert Axa ein Taxi und übernimmt die Abrechnung.

Den Taxi-Joker erhalten Axa-Privatkunden beim Abschluss einer Kfz-Versicherung mit Mobilitäts­garantie. Er gilt bis Ende des Jahres für zwei einzelne Taxifahrten mit einer Strecke von bis zu 50 Kilometer innerhalb Deutschlands.

Der Taxi-Joker hat keine Altersbeschränkung. Dennoch sind besonders junge Fahrer im Straßenverkehr großen Risiken ausgesetzt, sie haben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes das mit Abstand höchste Unfallrisiko: 2015 waren 16,7 Prozent aller Verletzten und 13,7 Prozent aller Getöteten im Straßenverkehr 18 bis 24 Jahre alt.

Dabei geht es keineswegs nur um Alkohol am Steuer: Auch mangelnde Fahrpraxis oder Müdigkeit, etwa nach einer langen Diskonacht, sind häufige Unfallursachen und werden dennoch von vielen unterschätzt. (vwh/dg)

Bildquelle: Rainer Sturm / PIXELIO / www.pixelio.de

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten