Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Allianz zieht den Blaumann an

12.01.2017 – Waschmaschine_Markus Wieser_pixelio.de.Die Münchener führen einen Reparaturservice für Haushaltsgroßgeräte ein. Der Kunde kann bei defekten Geräten die Allianz kontaktieren, die dann die komplette Organisation der Reparatur übernimmt. Der Kunde bezahlt nur die Ersatzteile, die teurer als 25 Euro sind. Der Service ist Teil des vier Euro teuren Allianz Haus- und Wohnungsschutzbrief Plus.

Der Versicherer übernimmt im Schadensfall die Kosten für die Anfahrt des Technikers sowie die Diagnose des technischen Fehlers. Bei einer Reparatur wird die Arbeitszeit des Handwerkers ebenso bezahlt wie die zweite Anfahrt, wenn ein Ersatzteil bestellt werden muss.

Frank Sommerfeld, Vorstand der Allianz Versicherungs-AG: “Gerade defekte Kleinigkeiten führen oft zu Störungen, welche relativ hohe Technikerkosten zur Folge haben. Wir nehmen unseren Kunden die Kosten und die Organisation der Nothilfe ab.” (vwh/mv)

Bild: Waschmaschine (Quelle: Markus Wieser / pixelio.de)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten