Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Afrikas Rückversicherer erwarten spürbare Markterholung

17.10.2017 – spengermannAfrikanische Rückversicherer blicken optimistisch in die Zukunft. Laut Africa Reinsurance Pulse erwarten die Unternehmensentscheider im kommenden Jahr deutlich bessere Ergebnisse. Profitieren wollen sie vor allem von der niedrigen Versicherungsdurchdringung auf dem Kontinent, einer Erholung des Verbraucherklimas und dem grundsätzlichen Bedarf nach einer effizienten Infrastruktur.

Das afrikanische Bruttoinlandsprodukt fiel 2016 um 1,8 Prozent, Versicherungsprämien sanken um 15,3 Prozent auf 61 Mrd. US-Dollar. Die Rückgänge seien nach Angaben der Experten auch auf Wertverluste einiger afrikanischer Schlüsselwährungen gegenüber dem US-Dollar zurückzuführen. In der Originalwährung seien die meisten Versicherungsmärkte im vergangenen Geschäftsjahr gewachsen.

Die afrikanische Wirtschaft bleibt abhängig von externen Faktoren. Während sich die Versicherungsmärkte zusammenziehen, fließt das Überschusskapital einwärts. Das wiederum befeuert laut Studie den Protektionismus.

Der 6,8 Mrd. US-Dollar schwere Rückversicherungsmarkt Afrika seinerseits soll sich 2018 spürbar erholen. Im Vergleich zu den vergangenen drei Jahren befinden sich die Prämien zwar auf einem niedrigeren Niveau, doch scheinen sich die Preise unter anderem durch die Einführung einer risikobasierten Kapitalregulierung zu stabilisieren. Märkte wie Marokko oder Kenia etwa profitierten von den Fortschritten bei der Regulierung.

Insgesamt, berichten Experten im Africa Reinsurance Pulse, habe sich die Underwriting-Qualität, das Risikomanagement und das Versicherungswissen in Afrika verbessert. (vwh/mst)

Bildquelle: Hans-Jürgen Spengemann / Pixelio / www.pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten