Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Woran erkennt man eine gute Beratung?

15.01.2014 – miksa-150Gute Tipps zum Aufbau einer tragfähigen Altersvorsorge gibt Brigitte Miksa, Altersvorsorge-Expertin der Allianz Tochter Allianz Asset Management und studierte Psychologin in einem ungewöhnlich offenen Interview mit der Zeitung Euro am Sonntag. Auch wie man eine gute Beratung findet, verrät Miksa.

Auf die Frage, warum sollte ich zu professionellen Beratern gehen, die mich im Zweifel übers Ohr hauen wollen? Ich kann es doch auch im Alleingang angehen, auch mithilfe von Fachzeitschriften, antwortet Brigitte Miksa: “Sie müssen bedenken, dass es ein komplexes Thema ist, bei dem man auch mal jemanden fragen muss. Und da sind professionelle Berater besser als der eigene Bekanntenkreis.”

Eine gute Beratung erkennt man laut Miksa nicht sofort, denn: “Leider werden Sie erst lange hinterher wissen, ob die Beratung tatsächlich gut war wenn Sie nämlich in Rente sind. Aber auf indirekte Weise kann man einiges feststellen: Wie der Berater auf Ihre Wünsche eingeht. Wie er seine Expertise einsetzt, von Ihnen Informationen zu erhalten. Wie er von sich aus externe Informationen einholt. Wie er Ihnen hilft, sich selbst zu strukturieren. Wenn Sie zum ersten Mal zu einem Berater gehen, können Sie all das nicht beurteilen. Deshalb ist es das A und 0, unterschiedliche Berater zu konsultieren, bevor Sie sich entscheiden.” (vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten