Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Weitere Internationalisierung der Gothaer mit Reichert

25.04.2014 – reichert-150Klaus-Christoph Reichert soll die Internationalisierung des Gothaer-Konzerns vorantreiben. Er wird zum 1. Mai 2014 zum Vorstand der Gothaer Vertriebs-Service AG (GoVS) berufen. Seit April hat er die Leitung International bei der Gothaer Allgemeinen inne.

Thomas Leicht, der verantwortliche Vorstandsvorsitzende, begründete die Schaffung der neuen Position mit der Intensivierung der Internationalisierung des Konzerns in Mittel- und Osteuropa. Der Diplom-Betriebswirt Klaus-Christoph Reichert wird laut Pressemitteilung die Steuerung der ausländischen Tochterunternehmen und Niederlassungen verantworten und deren vertriebliche Entwicklung sowie die Pflege und den Ausbau der internationalen Netzwerke vorantreiben.

Reichert kam 1989 nach dem Studium zum Gothaer-Konzern, wo er unterschiedlichste Leitungsfunktionen, überwiegend im Industrie- und Firmenkundengeschäft, bekleidete. Zuletzt war er Mitglied der Vorstände der Janitos Versicherung AG, ein Unternehmen des Gothaer-Konzerns, und dort für die Ressorts Versicherungstechnik, Betrieb/Schaden sowie Finanzen verantwortlich. (vwh)

Foto: Klaus-Christoph Reichert soll die Internationalisierung des Gothaer Konzerns vorantreiben. (Quelle: Gothaer)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten