Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Von Bomhard fordert “Klimagerechtigkeit”

25.02.2014 – bomhard munich reDer Vorstandsvorsitzende der Münchener Rück, Nikolaus von Bomhard fordert in einem Aufsatz für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS) zur Bekämpfung des Klimawandels die Formulierung gemeinsamer Werte als verpflichtende Basis für alle Nationen.

In dem Text, der auf von Bomhards Beitrag zum Jubiläumsband der 50. Münchner Sicherheitskonferenz basiert, skizziert der Münchener Rück-Chef ein Prinzip, “das ganz konkret die Suche nach Antworten auf die hier behandelte Frage der Sicherheit im Kontext des Klimawandels befördern könnte, ist das Streben nach Klimagerechtigkeit”. Gleichzeitig gibt von Bomhard zu bedenken, “schon eine allgemeine Definition für dieses Prinzip zu finden ist nicht einfach.”

Bild: Nikolaus von Bomhard, Vorstandsvorsitzender der Münchner Rück sorgt sich um die “Klimagerechtigkeit”. (Quelle: Münchener Rück)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten