Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

“Versicherungslobby besser als Bankenlobby”

15.12.2015 – Mohn“Die Versicherungslobby funktioniert noch besser als die Bankenlobby”, sagt Verbraucherschützerin Dorothea Mohn. “Sie hat erreicht, dass Provisionen unter der Versicherungsrichtlinie IDD nicht offengelegt werden müssen – im Wertpapiervertrieb aber schon”, erklärt sie im Interview mit der Börsen-Zeitung.

“So haben wir unterschiedliche Transparenzanforderungen, die bereits heute dazu führen, dass im Finanzvertrieb stärker auf kapitalansparende Versicherungen gesetzt wird als auf wertpapierbasierte Empfehlungen”, kritisiert Dorothea Mohn.

Christian Vollmuth, Geschäftsführer des Deutschen Derivate Verbands DDV gibt ihr im Gespräch mit der Börsen-Zeitung recht: “Wir brauchen ein Level Playing Field für alle: Fonds, Zertifikate, Versicherungen.”

Henning Bergmann, Leiter Kapitalmarktrecht beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) stimmt zu: “Wenn sich der Gesetzgeber bei Versicherungen für ein anderes Zuwendungsregime entschieden hat, sollte das auch im Wertpapierbereich gelten.” (vwh/ku)

Bild: Dorothea Mohn, Leitung Team Finanzen von der Bundesverbraucherzentrale. (Quelle: Vzbv)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten