Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Versicherungs­betrug: „Das machen doch alle!“

11.06.2014 – prof_petersHorst Müller-Peters vom Institut für Versicherungs­wesen an der Fach­hoch­schule Köln erklärt im Interview mit test.de, wieso Versicherungs­betrug bei vielen Menschen als Kavaliers­delikt gilt, und wie Versicherer vermeiden können, selbst Anreize für Betrug zu schaffen.

Sie beschäftigen sich mit Versicherungen und Betrugs­bekämpfung. Wie sieht ein typischer Versicherungs­betrug aus?

Müller-Peters: Der typische Versicherungs­betrüger ist ein Gelegen­heits­täter. Entweder er definiert einen tatsäch­lichen Schaden, der nicht versichert war, so um, dass es passt: Gehen Brille oder Bohr­maschine kaputt, gibt es plötzlich einen Freund, der angeblich dafür verantwort­lich war und den Schaden seiner privaten Haft­pflicht­versicherung meldet. Oder Geschädigte über­treiben schon mal die Höhe der Schadens­summe. Allerdings geht es in etwa der Hälfte der Betrugs­fälle um eine Summe unter 100 Euro. Nur in etwa zehn Prozent der Fälle liegen die Beträge über 500 Euro.

[...]

Welche Lösungen empfehlen Sie der Versicherungs­wirt­schaft, um Betrugs­delikte zu reduzieren?

Müller-Peters: Zum einen sollten Versicherer die Anlässe reduzieren. Wenn Versicherte einen Selbst­behalt zahlen müssen, schafft das den Anreiz, dass sie sich den Betrag „zurück­holen“ wollen. Deshalb könnte es sinn­voll sein, wenn Versicherer darauf verzichten. Bei der Regulierung können Versicherer den Zeit­abstand zwischen Schaden und Schadens­aufnahme minimieren. Das lässt Betrügern weniger Zeit und Spielraum, etwas zu konstruieren. Zur Erhöhung der mora­lischen Hürde hilft es beispiels­weise, die Beziehung zu personalisieren: Durch direkte Ansprech­partner beim Versicherer und durch eine persönliche Ansprache.

Das vollständige Interview von test.de unter beigefügtem Link. (vwh)

Bild: Horst Müller-Peters vom Institut für Versicherungs­wesen an der Fach­hoch­schule Köln weiß wie Betrüger ticken. (Quelle: Fachhochschule Köln)

Link: Versicherungs­betrug: Das machen doch alle!

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten