Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Vema-Vorstand: “Die gesamte Altersvorsorge hat ein Vertriebsproblem”

24.09.2013 – vemaAndreas Brunner, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Vorstand für Vertrieb und Weiterbildung beim Maklerverbund Vema e.G. sagt in seiner Stellungnahme unter “Statements” im aktuellen Heft der Versicherungswirtschaft (Heft nr. 18/2013) zum Thema Altersvorsorge:

“Die gesamte Altersvorsorge hat ein Vertriebsproblem. Bei der gesetzlichen Rente löst dies der Gesetzgeber durch die Versicherungspflicht. Die freiwillige private Altersvorsorge läuft nicht von selbst. Gebraucht werden Menschen, die beraten, überzeugen und verkaufen. Ohne Vermittler, Vertreter und Berater geht es nicht.”

Foto: Andreas Brunner, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Vorstand für Vertrieb und Weiterbildung beim Maklerverbund VEMA e.G. (Quelle VEMA)

Links: VEMA, Aktuelle Ausgabe der Versicherungswirtschaft

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten