Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Towers Watson: bAV soll deutlich professioneller werden

11.11.2014 – MichaelPaulweberDie Unternehmensberatung Towers Watson erwartet in den kommenden Jahren eine deutliche Professionalisierung der betrieblichen Altervorsorge (bAV) in Deutschland. “Unternehmen müssen ihre gesamte bAV-Wertschöpfungskette durchdenken – angefangen bei der Planungsgestaltung bis hin zu Organisation (“Make or Buy”), meint bAV-Experte Michael Paulweber.

Gerade in Zeiten allgemeinen Kostendrucks müssten Unternehmen auch die bAV stärker unter die Lupe nehmen, so Paulweber. Gerade viele Verantwortliche selbst vermuteten ein großes Einsparungspotenzial in der bAV-Verwaltung. Allerdings seien eine übermäßige Regulierung, steigender Kostendruck und interne Organisationsstrukturen für viele Unternehmen noch immer ein Hindernis, um Prozesse zu verändern. Hier könnten Automatisierung und Digitalisierung einen wesentlichen Beitrag für eine effizientere Administration leisten. (vwh/td)

Bild: Michael Paulweber (Quelle: Towers Watson)

Link: “Probleme der bAV offen benennen” (Tagesreport vom 04.11.2014)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten