Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Unternehmen haben gutes Gespür für “schwarze Schwäne”

01.12.2015 – Huether_iwIm Interview mit der Versicherungswirtschaft bescheinigt IW-Direktor Michael Hüther den deutschen Unternehmen eine erstaunliche Anpassungsfähigkeit. Sie würden kluge unternehmerische Entscheidungen treffen, die immer auch ein massives Negativszenario ins Auge fassen. “Alles auf eine Karte zu setzen, ist selten eine gute Strategie.”

“Terrorangriffe kann ein Unternehmen ebenso wenig vorhersagen wie das Ausmaß der Wachstumsflaute in den Schwellenländern oder Konflikte im Fortgang der europäischen Staatsschuldenkrise. Das bedeutet selbstverständlich nicht, dass Unternehmensentscheidungen blauäugig und ohne Gespür für die sogenannten ‘schwarzen Schwäne’, die hohen Risiken mit geringer Eintrittswahrscheinlichkeit, getroffen werden sollten”, resümiert IW-Direktor Michael Hüther.

Bild: Michael Hüther, Direktor des Institut der deutschen Wirtschaft (IW) (Quelle: IW)

Lesen Sie das vollständige Interview mit Wirtschafsforscher Michael Hüther über die Stärken und die Anpassungsfähigkeit deutscher Unternehmen in der Dezember-Ausgabe der Versicherungswirtschaft.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten