Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Unify ernennt Dean Douglas zum neuen CEO

09.12.2013 – Unify, ehemals Siemens Enterprise Communications, gab gestern die Ernennung von Dean Douglas als Chief Executive Officer (CEO) bekannt. Er folgt damit Hamid Akhavan, der im Februar 2010 den Posten des CEO nach seinem Wechsel von der Deutschen Telekom übernommen hatte.

Dean Douglas, derzeit noch President und CEO für den Unternehmenstechnologie-Anbieter Westcon Group Inc., war zuvor bereits Chief Executive Officer bei LCC International und hatte verschiedene Führungspositionen sowohl bei IBM als auch bei Motorola inne. Er wird seine neue Stelle am 16. Januar antreten. Zeitgleich wird Hamid Akhavan in den Unify-Aufsichtsrat wechseln und in dieser Position das Unternehmen weiterhin unterstützen.

Mark Stone, Vorsitzender des Aufsichtsrats, sagte dazu: “Ich bin sehr froh, dass wir nach langen Monaten der Suche in Dean Douglas den idealen Nachfolger und neuen CEO gefunden haben. Er bringt ein tiefgreifendes Verständnis für die Branche der Unternehmenskommunikation mit und verfügt aufgrund seiner verschiedenen internationalen Positionen über umfassende Erfahrung in der erfolgreichen Entwicklung von Vertriebs- und Partnerkanälen. Das ist für Unify und seine Transformation zu einem der kompetentesten Anbieter der gesamten Branche ein entscheidendes Kriterium. Dean Douglas kann eine beeindruckende Wachstumsbilanz vorweisen – sowohl durch organisches Wachstum als auch durch erfolgreiche Übernahmen.” (vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten