Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Uli Hoeneß legt Aufsichtsratsmandat bei der Allianz BV AG nieder

07.11.2013 – Uli-HoenessDer Aufsichtsratsvorsitzende des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München, Uli Honeß, zieht sich “aus persönlichen Gründen”  Ende November aus dem Aufsichtsrat der Allianz Beratungs- und Vertriebs AG zurück.

Nachdem sich die Hauptsponsoren und Anteilseigner des FC Bayern München, die Deutsche Telekom und der Sportartikelhersteller Adidas (jeweils rd. zehn Prozent Anteile an der FC Bayern München AG) entgegen ihrer eigenen Compliance-Regeln, für einen Verbleib des ehemaligen Fußballprofis an der Spitze des Vereins ausgesprochen hatten, markiert dieser Schritt des 61-jährigen Fußball-Managers, nach der Erhebung der Anklage wegen Steuerhinterziehung (Prozess Anfang 2014) durch die Münchener Staatsanwaltschaft, einen Wendepunkt in der bis dahin makellosen Karriere des ulmer Metzgersohns. Wer bei der Allianz an die Stelle Hoeneß´tritt ist noch nicht bekannt. (vwh)

Foto: Erste Konsequenzen aus der Steueraffäre: Uli Hoeneß legt sein AR-Mandat bei der Allianz BV AG nieder. (Quelle: ak)

Links: Bericht im Spiegel, Vorstände und Aufsichtsrat der Allianz Beratungs- und Vertriebs AG

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten