Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Über Brüsseler Dächern

16.07.2015 – Thomas_Friedrich_Isabel_Guzman_ (API-IPA)Über den Dächern von Brüssel feierte die Auslandspressevereinigung Association de la Presse Internationale – International Press Association (API-IPA) ihr 40-jähriges Bestehen. VWheute-Korrespondent Thomas A. Friedrich hatte als Präsident des API 40 IPA-Festkomitees die Feierlichkeiten organisiert. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker würdigte die zentrale Bedeutung der Pressefreiheit für Europa.

Auch wenn die veröffentlichten und ausgestrahlten Inhalte oft nicht die Sicht der EU-Kommission widerspiegelten, komme der freien Presse und Berichterstattung in Europa dennoch ein besonderer Stellenwert zu, betonte Jean-Claude Juncker in seiner Rede: “Ich beglückwünsche API zu der geleisteten Arbeit, die Unabhängigkeit der Journalisten in den zurückliegenden 40 Jahren EU-Geschichte verteidigt zu haben.”

Ebenso unterstrich der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, die herausragende Rolle von API-IPA als Verteidiger der Meinungsfreiheit und investigativen Journalismus in Europa. Allen Beschneidungen des freien Wortes und der Meinungsfreiheit werde sich das Europäische Parlament entgegensetzen und die freie Presse verteidigen. “Die Rolle von API hierbei in den 40 Jahren ihres Bestehens verdient Anerkennung.”

Die im Jahre 1975 gegründete Vereinigung API-IPA vertritt die über 1.000 in Brüssel akkreditierten Auslandskorrespondenten gegenüber den EU-Institutionen und ist anerkannter Verhandlungspartner für die Arbeitsbedingungen an den EU-Schauplätzen Brüssel, Luxemburg und Straßburg.

Seit 2012 wartet die API-IPA mit eigenem Agenda-Setting auf und veranstaltet Pressekonferenzen und Hintergrund-Briefings. (taf)

Bild: VWheute-Korrespondent Thomas A. Friedrich organiserte die Jubiläumsfeier. (Quelle: Isabel Guzman, API-IPA)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten