Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Türkei-Wahl: “Signal für Investoren”

03.11.2015 – Benli_GMAInvestoren können vom aktuellen Wahlausgang in der Türkei profitieren, erklärt Erdinc Benli, Co-Head des Global Emerging Markets Equities Team bei GAM: „Dieses Ergebnis ist unerwartet, aber positiv für die Finanzmärkte. Die politische Unsicherheit, die mit der Pattsituation im Parlament verbunden war, hatte zuletzt den Aktienmarkt und die türkische Währung belastet.“

Dem vorläufigen Ergebnis zufolge hat die AKP bei den Wahlen knapp 50 Prozent der Stimmen im Parlament gewonnen. Darüber hinaus hat auch die prokurdische Partei HDP die Zehn-Prozent-Hürde genommen und ist somit im Parlament vertreten. Benli hält dies für positiv: „Dadurch sinkt das Risiko innenpolitischer Konflikte. Das ist genau, was die Wähler wollen: Frieden, Stabilität und eine starke Regierung, die wirtschaftliche Prosperität ermöglicht.“

Aus Investorensicht werde wichtig sein, wer für die wichtigen Ministerposten nominiert werde. Dies sei zentral, um Vertrauen zurückzugewinnen und die dringend nötigen strukturellen Reformen anzugehen, um die türkische Wirtschaft weiterzuentwickeln. Der türkische Leitindex ISE schoss gestern als Reaktion auf die Wahl gleich um mehr als fünf Prozent in die Höhe. (vwh/ku)

Bild: Erdinc Benli, Co-Head des Global Emerging Markets Equities Team bei GAM. (Quelle: GAM)

Tags: , ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten