Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Türkei: Politische Lage ideal für Einstieg in den Aktienmarkt

08.06.2015 – Benli_GMA„Türkische Parlamentswahlen könnten Einstiegschancen für Anleger eröffnen“, ist Markt-Analyst Erdinç Benli überzeugt. Er sieht eine signifikante Veränderung der politischen Lage des Landes voraus. Der seit Monaten rückläufige türkische Aktienmarkt habe die damit verbundene Unsicherheit bereits vorweggenommen. Die ersten Teilergebnisse geben ihm Recht.

Die AKP bleibt laut dpa zwar erneut stärkste Partei, verliert aber die absolute Mehrheit. Die pro-kurdische HDP könnte ihre Pläne zur Einführung eines Präsidialsystems durchkreuzen. „Türkische Aktien werden derzeit mit dem höchsten Preisnachlass der vergangenen fünf Jahre gehandelt“, Erdinç Benli, Fondsmanager und Co-Head Global Emerging Markets Equities bei GAM.

„Das unserer Ansicht nach wahrscheinlichste und marktfreundlichste Ergebnis wäre, dass die pro-kurdische HDP-Partei die 10-Prozent-Hürde überwindet und in das Parlament einzieht, die AKP aber auf der anderen Seite ihre Regierungsmehrheit behält“, erläutert der Schwellenländer-Experte. „Dies würde die politische Stabilität erhöhen und soziale Unruhen durch kurdische Unterstützer wären unwahrscheinlich, da sie im Parlament vertreten sind.“

Der für den Kapitalmarkt ungünstigste Fall wäre, dass die HDP ins Parlament einzieht, die AKP gleichzeitig aber ihre absolute Mehrheit verlieren würde und eine Regierungskoalition bilden müsste.

Eine weitere Korrektur türkischer Aktien in Folge des Wahlergebnisses biete jedoch langfristig orientierten Anlegern einen attraktiven Eintrittspunkt. (vwh/ku)

Bild: Erdinç Benli, Fondsmanager und Co-Head Global Emerging Markets Equities bei GAM. (Quelle: GAM)

Link: Türkischer Versicherungsmarkt entwickelt sich dynamisch (VWheute, 20.03.2015)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten