Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Sturm im Wasserglas: Offizielles von der DVAG

08.11.2013 – Familie-PohlVerwirrung um widersprüchliche Meldungen über Veränderungen in Führungs- und Gesellschafterstruktur der DVAG, der auch VWheute gestern Tribut zollte. Zur zweifelsfreien Klärung hat der Tagesreport eine authentische Darstellung des Unternehmens selbst eingeholt. Hier der Wortlaut aus dem Hause der Vermittlungsgruppe.

“Herr Reinfried Pohl junior bleibt weiterhin – ebenso wie sein Bruder Andreas Pohl – Geschäftsführer und Anteilseigner der DVAG-Holding. Die Holding steuert die Aktivitäten von zahlreichen Konzerngesellschaften, zu denen auch die Deutsche Vermögensberatung Aktiengesellschaft (DVAG) zählt.

Die Geschäftsanteile an der Holding werden wie bisher von Professor Dr. Reinfried Pohl, Reinfried Pohl junior und Andreas Pohl  gehalten.

Ebenso wird sich am Vorstandsvorsitz der Deutschen Vermögensberatung Aktiengesellschaft (DVAG) nichts ändern. Der Aufsichtsrat hatte im März 2010 den Vertrag von Professor Dr. Reinfried Pohl als Vorstandsvorsitzenden um weitere fünf Jahre verlängert. Der Vorstandsvorsitzende beabsichtigt, diesen Vertrag auch zu erfüllen. Damit ist das Thema der Nachfolge nicht akut.

Reinfried Pohl junior und Andreas Pohl sind auch Generalbevollmächtigte der Konzerntochter Deutsche Vermögensberatung Aktiengesellschaft  (DVAG). Hier wird die Bündelung der operativen Aktivitäten in der nächsten Generation in den Händen von Andreas Pohl liegen.” (vwh)

Foto: Familie Pohl: Reinfried Pohl junior (li), Reinfried Pohl  (Mitte), Andreas Pohl (re.) (Quelle: DVAG)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten