Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Stopp von Gewinnausschüttungen für Lebensversicherer?

26.08.2015 – SchickWarum die Bundesregierung angesichts des Stresstest für Lebensversicherer nicht sämtliche Gewinnausschüttungen in Deutschland untersagt hat, wollen Grünen-Abgeordnete um deren finanzpolitischen Sprecher Gerhard Schick jetzt wissen. In einer kleinen Anfrage geht es ihnen um die Auswirkungen der Niedrigzinsphase und deren Bewältigung.

Bei andauerndem Niedrigzinsumfeld würde 80 Prozent der Industrie insolvent werden, so die These von Gerhard Schick und Kollegen. Gewinnausschüttungen im Rahmen eines Gewinnabführungsvertrages stehen für die Abgeordneten zur Disposition.

In einem detaillierten Fragenkatalog gehen sie auf die Situation öffentlicher und privater Banken sowie von Versicherern ein. Doch auch das Szenario eines möglichen Zinsanstiegs, wie jüngst von der Bundesbank thematisiert, soll von der Regierung klar umrissen werden. (vwh/ku)

Bild: Gerhard Schick, finanzpolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion. (Quelle: Gerhard Schick)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten