Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

“Stärkere Individualisierung stellt Versicherungsgedanken in Frage”

23.02.2015 – Erdland_150Eine zunehmende Individualisierung der Tarife wird “irgendwann auch den Versicherungsgedanken infrage stellen”, sagt Alexander Erdland, Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). In einem Interview mit der Sonntagszeitung Welt am Sonntag betonte er den besonderen Schutz der Kundendaten durch die Versicherer.

So erklärte Erdland, dass bei den Versicherern die Risiken “über die Versichertengemeinschaft ausgeglichen werden”. Daher müsse sich die Branche “anschauen, inwieweit das Erfassen aller möglichen Daten – auch im Sinne der Kunden – sinnvoll ist”, forderte Erdland.

Vor allem mit Blick auf die Kfz-Versicherung wies Erdland im Interview daraufhin, dass die gesammelten Daten “teilweise auch für Versicherungstarife verwendet” werden. Allerdings stehe man bei den “Telematik-Tarifen in Deutschland sicher erst am Anfang”. Letztlich müsse der Autofahrer entscheiden, “was mit seinen Daten passiert”, so der GDV-Präsident weiter. (vwh/td)

Bild: GDV-Präsident Alexander Erdland (Quelle: GDV)

Link: “Wir stehen erst am Anfang”

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten