Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Starke Versicherermarken holen sich die High Potentials

06.03.2015 – Accenture_MeyerEmotionale und persönliche Ansätze können eine Versicherermarke stärken. Vor allen Lebens- und Krankenversicherer nutzen neue Kanäle und Möglichkeiten, weiß Versicherungsexperte Thomas Meyer. Er führt konkrete Projekte und die Einrichtung von Innovationszentren an.

Die Rekrutierung von High Potentials als künftige Mitarbeiter ist neben dem Kundenservice ein zentraler Erfolg konsequenter und innovativer Markenführung. Thomas Meyer, Versicherungsexperte bei Accenture, führt in seinem aktuellen Blogbeitrag als erfolgreiche Beispiele zwei US-Versicherer an: Der eine holt sich die Top-Talente direkt an Bord, indem sie in konkrete Projekte eingebunden werden.

Nützlicherweise geht es bei den Projekten um Maschinelles Lernen, Spracherkennung (Natural Language processing) und um die vertriebsorientierte Einordnung von Kundenkontakten (Lead Scoring). Hier braucht es Data Scientist, die der Versicherer sich direkt von der Uni holt.

Der andere Versicherer hat gleich ein Zukunftslabor gegründet, in dem Akademiker nicht nur aktuelle Projekte verfolgen, sondern darüber hinaus neue Geschäftsfelder für das Versicherungsunternehmen entwickeln sollen. (vwh/ku)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten