Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Spahn: “Versicherungssolidarität muss für alle gleich sein”

26.05.2015 – jens_spahn_cduNach Ansicht des gesundheitspolitischen Sprechers der Unionsfraktion im Deutschen Bundestag, Jens Spahn, müssen Zugang und Preis für die solidarische Pflichtversicherung für alle gleich bleiben. Diese dürften nicht davon abhängig gemacht werden, ob Patienten zusätzliche Daten preisgeben oder nicht, sagte er in einem Interview mit dem Handelsblatt.

“Daran gibt es nichts zu rütteln”, betonte Spahn weiter. Allerdings könne er sich bei den Bonusprogrammen der Kassen vorstellen, dass “da die per Schrittzähler gemessenen Laufstrecken einfließen”.

Dies sei letztlich nichts anderes “als heute die Bestätigung, dass ich beim Fitnesskurs war”, so Spahn weiter. (vwh/td)

Bild: Jens Spahn (Quelle: Team Spahn)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten