Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Romer neuer Weltbank-Chefökomom

18.07.2016 – Paul Romer_paulromer.netPaul Romer wird neuer Chefökonom der Weltbank. Der Amerikaner ist einer der Schöpfer der neuen Wachstumstheorie und galt immer wieder als Anwärter auf den Nobelpreis. Romer, der aktuell an der Universität New York lehrt, soll Ende des Jahres auf Kaushik Basu nachfolgen, der den Posten seit September 2012 innehatte.

Mit Romer zieht eine starke und provokante Stimme zugleich in die Wissenschaftsabteilung der Weltbank ein. Der Ökonom ist Verfechter der Theorie des endogenen Wachstums und argumentiert, dass Wissen und Innovationen essentielle Wachstumstreiber sind. Sein entsprechender Aufsatz aus den Neunzigerjahren gilt als eines der bedeutendsten Papiere der Ökonomie in den vergangenen 30 Jahren.

Aktuell beschäftigt sich Romer vor allem mit der Rolle von Städten in der Ökonomie und mit der Urbanisierung.

Bild: Paul Romer (Quelle: paulromer.net)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten