Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

PKV unterstützt Altern in Balance

03.06.2014 – leienbach-150“Von der starken PKV profitieren nicht nur die Privatversicherten”, sagt Volker Leienbach, Direktor des Verbands der PKV. Mit Blick auf das vielfältige Engagement des Verbands unterstreicht er, dass alle Menschen in Deutschland von der PKV profitieren. “Altern in Balance”, heißt das kommende Projekt in diesem Sinne.

In der aktuellen Ausgabe von PKV-Publik weist Volker Leienbach darauf hin, dass der PKV-Verband angesichts des wachsenden Pflegebedarfs die Initiative “Altern in Balance” unterstützt. Diese startet in diesen Tagen und will körperliche Bewegung, geistige Aktivität, und soziale Teilhabe älterer Menschen fördern. Leienbach: “Denn wer bis ins Alter beweglich bleibt, hat alle Chancen, die Pflegebedürftigkeit aufzuschieben oder ganz zu vermeiden.”

Auf weiteren Gebieten setzt sich der PKV-Verband laut eigener Angaben bereits ein: Im Bereich der Organspende informiere man regelmäßig die Versicherten über das Thema und die gesetzlichen Vorgaben, um das Engagement zu steigern. Engagement zeigt man auch bei der Prävention von Aids sowie von Alkoholmissbrauch bei Jugendlichen. Auch bei der Überwindung von Sprachbarrieren in der Medizin beteiligt sich der PKV-Verband an der Finanzierung eines Projektes. (vwh)

Foto: PKV-Verbandschef stellt klar: von einer starken PKV profitieren alle. (Quelle: PKV)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten