Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

“Ohne Qualität geht es nicht”

08.04.2016 – roundttable_tv_akEin sperriges, aber dafür eminent wichtiges Thema stand beim diesjährigen Round Table der Versicherungswirtschaft im Zentrum der Diskussion. “Versicherungsqualität – gibt’s die?” lautete die provokative Frage, an die Vorstände und Berater der Versicherungsindustrie am Standort der HDI Global in Hannover. Im Video präsentiert VWheute einen vierteiligen Zusammenschnitt des Round Table.

“Ohne Qualität geht es nicht. Die qualitative Wertschöpfung der Branche für die Gesellschaft zu dokumentieren, ist heute besser möglich als noch vor einiger Zeit”, sagt Jürgen Wulf, geschäftsführender Gesellschafter von hnw consulting, beim Round Table der Versicherungswirtschaft. Dabei sind in “erster Linie natürlich die Versicherer selbst und dann alle Akteure, die an der Wertschöpfung beteiligt”, ergänzt Wulf. Dies können Automobil-Hersteller ebenso sein wie Assistance-Unternehmen, freie Vertriebe sowie Schaden-Dienstleister zählen. (vwh/ak)

Links: “Qualitätskriterien durch quantifizierbare Kriterien” (Tagesreport vom 07.04.2016)
“Qualität muss für den Kunden spürbar sein” (Tagesreport vom 05.04.2016)
“Zwei Dimensionen beim Thema Qualität” (Tagesreport vom 04.04.2016)

Bildquelle: ak

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten