Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Nürnberger-Aufsichtsratschef Schmidt hört auf

12.03.2015 – hans-peter-schmidt-150Hans-Peter Schmidt wird nach der Hauptversammlung der Nürnberger am 21. April sein Mandat als Aufsichtsratschef der Nürnberger niederlegen. Schmidt war erst im vergangenen Jahr in seinem Posten bestätigt worden. Seine Amtszeit dauert eigentlich bis 2018. Wer ihm im Aufsichtsrat nachfolgt ist unklar.

Wie kaum eine andere Persönlichkeit der Assekuranz hat Hans-Peter Schmidt sein Unternehmen dominiert. Am 21. April wird er sich das letzte Mal in seiner Karriere bei der Nürnberger feiern lassen, wenn die Aktionäre der Nürnberger Beteiligungsgesellschaft AG zusammenkommen. Sie werden dann über die Verwendung eines Gewinns beraten, der Rekordniveau erreichen wird.

Vor genau fünfzig Jahren begann Schmidt als Praktikant bei der Nürnberger, studierte in Erlangen und kehrte 1969 zur Nürnberger zurück. Seit 1978 ist er im Vorstand der Nürnberger tätig, dem er von 1989 bis 2002 vorsaß. Seitdem lenkt er das Unternehmen in seiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender. Seit 2002 verdreifachte die Nürnberger die Dividendensumme, in Schmidts zwölfjähriger Amtszeit als Vorstandsvorsitzender hatte sich die Dividendensumme sogar verfünffacht.

Am 21. März wird Schmidt 73 Jahre alt. Sein Alter war für die Aktionäre der Nürnberger kein ausschlaggebendes Argument, sich gegen ihn zu entscheiden. „Entscheidend für die Besetzung einer Aufsichtsratsposition ist – wie auch bei der Besetzung einer Vorstandsposition – nicht das Alter, sondern die persönliche und fachliche Kompetenz sowie die Erfahrung“, heißt es in einer Erklärung im Geschäftsbericht 2013 (PDF). Schmidt wurde nun zum Ehrenvorsitzenden des Aufsichtrats ernannt und wird dem Stiftungsrat der Nürnberger vorsitzen.

Schmidt hatte mit seiner ganzen Persönlichkeit die Unabhängigkeit der Nürnberger erhalten. Durch geschicktes Taktieren hatte Schmidt eine Übernahme stets Abwehren können. Ihm ist es durch seine zahlreichen Sponsoring-Aktivitäten gelungen, zu einer der bedeutendsten Persönlichkeiten der Stadt Nürnberg zu avancieren. Der Büro-Turm der Nürnberger wird von der Stadt sogar als neues Wahrzeichen nach außen getragen. (ba)

Bild: Hans-Peter Schmidt (Quelle: Nürnberger)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten