Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Neuer AIG-Chef Hancock legt solide Geschäftszahlen vor

05.11.2014 – Hancock_AIGDer US-Rückversicherer AIG hat im dritten Quartal 2014 rund 2,2 Mrd. Dollar (1,7 Mrd. Euro) verdient. Der Umsatz stieg um zwei Prozent auf 8,6 Mrd. Dollar und lag damit über den Erwartungen der Analysten. Der neue AIG-Chef Peter Hancock führt damit den Sanierungskurs seines Vorgängers fort.

Vorstandschef Hancock sagte: “Die Ergebnisse basieren auf einer konstanten Leistung in allen Geschäftsbereichen”. Zudem halte man auch weiterhin an einem ausgewogenen Kurs von Wachstum, Rentabilität und Risiko fest. Hancock hatte den Posten erst vor zwei Monaten von Robert Benmosche übernommen, der AIG nach dessen Schieflage durch die Finanzkrise mit einem harten Sanierungskurs wieder auf die Erfolgsspur zurückbrachte. (vwh)

Bild: AIG-Vorstandschef Peter Hancock legte robuste Geschäftszahlen vor. (Quelle: AIG)

Links: AIG-Geschäftszahlen im dritten Quartal 2014, Peter Hancock wird CEO bei AIG (Tagesreport vom 12.06.2014)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten