Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Nahles nennt 3-Säulen-Modell “interessantes Gebäude”

10.04.2015 – andrea-nahles-150Anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Pensions-Sicherungs-Verein (PSV) würdigte Bundesarbeits- und Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) den PSV als bedeutende Selbsthilfeeinrichtung der deutschen Wirtschaft. Er sei ein wichtiger Garant der Sicherheit im Alter. 10,7 Mio. Menschen hätten in Deutschland Anspruch auf eine insolvenzgeschützte Betriebsrente. Sie könnten sich dank dem PSV auch in wirtschaftlich turbulenten Zeiten auf ihre Versorgungsansprüche verlassen.

Zu der auf drei Säulen gestützten Alterssicherung in Deutschland sagte Nahles: „Sie ist ein interessantes Gebäude. Ein solches Gebäude kann nur dann über viele Generationen stabil und ohne Schwankungen und Risse bestehen, wenn alle drei Säulen gleichermaßen tragen. Deshalb muss die Rentenpolitik immer aus einem Dreiklang zwischen gesetzlicher, betrieblicher und privater Altersvorsorge bestehen.“ (vwh)

Bild: Andrea Nahles (SPD), Bundessozialministerin. (Quelle: BMAS)

Link: Aktuelle Ausgabe der vis à vis

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten