Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Nachfrage nach Terrorversicherung steigt beständig

12.09.2014 – extremus_zagel_gdv_150Leo Zagel, Vorstandsvorsitzender der Extremus Versicherungs-AG, sieht anlässlich des gestrigen Jahrestages zum 11. September im Gespräch mit dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) eine gestiegene Bedrohungen Deutschlands und der Welt durch den internationalen Terrorismus und spricht über passende Lösungen der Versicherungswirtschaft.

Herr Zagel, wie schätzen Sie die heutige Bedrohung durch Terroranschläge in Deutschland ein?

Eine mögliche Bedrohung durch Terroranschläge nehmen wir im Alltag nicht wirklich wahr. Es wäre dennoch fatal, diese Bedrohung wegzudiskutieren. Durch seine internationale politische Bedeutung steht Deutschland aber durchaus im Fokus von Terrororganisationen. Der Bürgerkrieg in Syrien und die schwierige politische Lage im Irak zeigen dies deutlich. Aber auch in Deutschland – in Nordrhein-Westfalen beispielsweise – hat der Glaubenskrieg zwischen Islamisten und Yeziden Deutschland erreicht. Salafisten rufen zu Anschlägen in Deutschland auf – auch gegen Atomlager. Als weitere Ziele werden öffentliche, private und kirchliche Einrichtungen, Transportwege und Verkehrsmittel genannt.

Und in andern Ländern ist die Situation ähnlich?

Das ist richtig. Die Bedrohungslage ist in den westlichen Industrieländern vergleichbar. Daher gibt es beispielsweise in Ländern wie USA, Frankreich, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden ebenfalls Versicherungslösungen, die das Terrorrisiko für exponierte Dienstleistungs- und Industrierisiken mit einem Entschädigungsbedarf im Milliardenbereich decken. Dabei arbeiten Staat und private Versicherungswirtschaft zusammen, um die jeweiligen Versicherungssummen bereitzustellen.

Das vollständige Interview des GDV mit dem Extremus-Chef unter beigefügtem Link.

Bild: Leo Zagel, Vorstandsvorsitzender der Extremus Versicherungs-AG. (Quelle: Extremus/GDV)

Link: 11. September – wird das Terrorrisiko in Deutschland unterschätzt?

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten