Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Munich Re: Bis 2030 weltweit 70 Prozent weniger Kfz-Versicherer

17.01.2014 – stefan-schulz-150Stefan Schulz, Leiter der Motor Consulting Unit der Munich Re rechnet in den nächsten Jahren mit einem weltweiten, großflächigen Sterben der Kfz-Versicherer. Auf die Frage, ob die vielen Fusionen der vergangenen Jahre die Lage nicht verbessert haben, antwortet Schulz in Topics, dem Unternehmensmagazin der Munich Re:

“Bereits seit Jahren sind immer weniger Spieler auf dem Markt. Allerdings konnten die wenigsten von ihnen von der Fusionierungswelle richtig profitieren. Beispielsweise hatte eine Gesellschaft in Norwegen über die Jahre rund 18 Konkurrenten übernommen und zwischenzeitlich einen Marktanteil von über 50 Prozent. Doch etwa zehn Jahre später lag ihr Marktanteil dann bei unter 20 Prozent. Und mit der fortschreitenden Digitalisierung wird dieser Trend weitergehen: So könnten nach unabhängigen Schätzungen weltweit 50 bis 70 Prozent der Kfz-Versicherer in den nächsten zehn bis 15 Jahren verschwinden.” (vwh)

Link: Bis 2030 weltweit 70 Prozent weniger Kfz-Versicherer (Topic Interview auf Seite 13, PDF)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten