Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Motivation und Technik Voraussetzung für lebenslangen Lernenerfolg

05.12.2014 – Beutelmann1“Lebenslanges Lernen wird zur Voraussetzung beruflichen Erfolgs”, sagt Josef Beutelmann, Vorstandschef des Berufsbildungswerks BWV. “Steigende und sich ständig verändernde Anforderungen bewirken, dass das im Rahmen der schulischen und beruflichen Ausbildung erworbene Wissen für die Dauer eines Berufslebens nicht mehr ausreicht.”

Eigenmotivation ist neben der technischen Ausstattung ein wesentlicher Faktor für den Lernerfolg, wie die aktuelle BWV-Ausbildungsumfrage als zentrales Thema herausstellt.

Im Jahr 2013 lag die Ausbildungsquote bei beachtlichen 7,1 Prozent. In dieser Quote berücksichtigt werden laut Pressemitteilung neben den Ausbildungsplätzen in den Versicherungsunternehmen
auch die Ausbildungsplätze, die von den Unternehmen in Agenturen finanziert werden sowie solche im Zusammenhang mit einem ausbildungsintegrierten bzw. dualen Studium.

Der überwiegende Anteil der Auszubildenden strebt einen Abschluss als Kaufmann/ Kauffrau für Versicherungen und Finanzen an, dabei entscheidet sich die Mehrheit für die Fachrichtung Versicherung.

Fast zwei Drittel wurden dabei im Unternehmen ausgebildet. Knapp 14 Prozent waren für einen ausbildungsintegrierten bzw. dualen Studiengang eingeschrieben. Ferner wurden von den Versicherungsunternehmen 21,5 Prozent der Ausbildungsplätze in Agenturen finanziert.

Was Auszubildende in ihrem Engagement besonders motiviert indes ist die Betreuung. Das ist jedoch zeitintensiv und diese Zeit muss den Ausbildern von ihren Führungskräften zugestanden werden.

Azubis
(Klicken zum Vergrößern) Grafik: Motivierte Auszubildende sind der beste Garant für eine erfolgreiche Ausbildung. (Quelle: BWV)

Bild: Josef Beutelmann, Vorstandschef des Arbeitgeberverbands AGV der Versicherer und des Berufsbildungswerks BWV. (Quelle: BWV)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten