Versicherungswirtschaft-heute
Sonntag
11.12.2016
          Mobilversion

 


- Anzeige -

Monika Sebold-Bender wechselt zur Ergo

22.11.2016 – Monika-Sebold-Bender_ErgoMonika Sebold-Bender (53) wird zum 1. Januar 2017 neuer Vorstand der Ergo, wo sie künftig das Ressort Global Property & Casualty (P&C) verantworten wird. Sie tritt damit die Nachfolge von Christian Diedrich an, der Ende 2016 in den Ruhestand gehen wird. Sebold-Bender ist derzeit Country Chief P&C Officer im Vorstand der Generali Deutschland.

Claudia_Andersch_GeneraliIhre Nachfolge bei der Generali wird zum Jahreswechsel Claudia Andersch (49), bislang Country Chief Life & Health Officer antreten. Der neue Country Chief Insurance Officer der Generali Deutschland wird ihre Funktion im Vorstand des Versicherers zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben wahrnehmen und künftig auch die Bereiche Leben, Kranken und Komposit verantworten.

“Monika Sebold-Bender verfügt über langjährige Erfahrung und hervorragendes Know-how im Versicherungsgeschäft und genießt als Managerin einen ausgezeichneten Ruf. Ich freue mich sehr, sie für die neuen Aufgaben im Vorstand der Ergo Group gewonnen zu haben”, kommentiert Markus Rieß, Vorstandsvorsitzender der Ergo, den Wechsel.

“Mit der Ernennung von Claudia Andersch zum Country Chief Insurance Officer bündeln wir die versicherungstechnischen Einheiten des Konzerns und können damit noch stärker aus der Kundenperspektive agieren. Ich freue mich, dass wir mit Claudia bereits eine ausgezeichnete und erfahrene Managerin für diese Position an Bord haben”, ergänzt Giovanni Liverani, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland. (vwh/mv)

Bilder: Monika Sebold-Bender und Claudia Andersch (Quellen: Ergo und Generali)

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten