Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

“Mit Blitzermarathon erreichen wir keine Raser”

16.04.2015 – siegfried_brockmann_gdvAm heutigen Donnerstag heißt es beim dritten bundesweiten Blitzer-Marathon wieder “Fuß vom Gas”. Der Leiter der Unfallforschung der Versicherer (UDV), Siegfried Brockmann, sieht die Aktion hingegen kritisch: “Ich glaube nicht, dass wir Raser über einen Blitzer-Marathon erreichen”, sagte er im Interview mit dem GDV. Diese fühlten sich vielmehr “notorisch von der Polizei verfolgt”.

Vielmehr werde durch die Aktion das Gefühl des “Wegelagerertums” noch verstärkt und erzeuge möglicherweise “sogar eine krasse Antihaltung”, befürchtet Brockmann. Zudem spiele überhöhte Geschwindigkeit in der Statistik “überhaupt keine Rolle, sondern lediglich die ‘nicht angepasste” Geschwindigkeit”. Vielmehr müsse das “Thema Geschwindigkeit” mit einer breit angelegten Kampagne unterstützt” werden, so Brockmann. (vwh/td)

Bild: Siegfried Brockmann (Quelle: GDV)

Link: Was bringt der Blitzer-Marathon wirklich?

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten