Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Meag-Chef: Münchener Immobilienmarkt ist der Beste

28.05.2014 – Giehr_MeagJe niedriger die Zinsen, je mehr Geld auf dem Markt, desto attraktiver sind Immobilien. Der Münchener Markt ist dabei besonders beliebt. “München bietet eine Armut an Überraschungen”, sagt Günter Manuel Giehr, Geschäftsführer der Meag. “Deshalb ist der Münchener Immobilienmarkt der beste in ganz Deutschland, viel besser als Berlin, wo es zwar mehr freie Flächen gibt, aber auch mehr Unsicherheit.”

Für den Topmanager des Vermögensmanagers der Munich Re ist die Situation im Interview mit der SZ klar: Der Markt sei attraktiv, allerdings habe man 2004 das letzte Haus in der Münchener Innenstadt gekauft. Mitgehen können preislich vor allen Dingen noch die Spekulanten.

Ein Quadratmeter in München könne in 1a-Lage schon einmal 80.000 Euro kosten. Weil Giehr für rund neun Mrd. Euro über einen Zeitraum von 50 bis 100 Jahre sichere Zinsen braucht, sind derartige Immobilieninvestitionen wichtig. Zehn Häuser in bester Lage mit einem Wert von rund vier Mrd. Euro verwaltet die Meag allein in München. (vwh)

Foto: Meag-Chef investiert für die Munich Re und die Ergo in das sprichwörtliche Betongold. (Quelle: Meag)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten