Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Marktmacht aus der Startup-Garage?

25.06.2015 – nils_reich_axaAxa-Strategiechef Nils Reich sieht auf die Branche in den nächsten fünf Jahren mehr Veränderungen zukommen als im gesamten vergangenen Jahrzehnt. “Partnerschaften werden eine viel zentralere Rolle spielen und Versicherungslösungen werden mehr und mehr Bestandteil einer übergreifenden Bedarfsdeckung werden”, sagte er jüngst gegenüber VWheute.

“Beispielsweise denken wir nicht mehr in Kfz-Policen, sondern eher in Mobilitätslösungen”, erläutert Nils Reich.

Doch spricht er trotz vornehmlich digitaler Kundeninteraktion der persönlichen Vermittlung eine noch immer zentrale Position zu. Eine spannende Frage wird für Ihn sein, “welche neuen Marktteilnehmer wir sehen werden. Google wird ja ständig genannt.”

Wie der Versicherungsmarkt konkret aussieht, vermag er noch nicht zu beleuchten: “Ich bin jedoch gespannt, ob wir in fünf Jahren ein ganz neues Geschäftsmodell sehen werden, das den Markt aufrollt aus der Startup-Garage oder aus der Assekuranz selbst.” (ku)

Bild: Nils Reich, Head of Strategy bei Axa Deutschland. (Quelle: Axa)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten