Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Marcus Kremer geht nach Dortmund

06.07.2015 – Kremer_MannheimerMannheimer-Vorstand Marcus Kremer wird zukünftig für das gesamte Krankenversicherungsgeschäft der Continentalen zuständig sein und wechselt nach Dortmund, berichtet der Mannheimer Morgen. Den Vorstandsvorsitz der Mannheimer hat Conti-Chef Christoph Helmich. Die Continentale hatte die Mannheimer vor drei Jahren übernommen.

Marcus Kremer ist 15 Jahre im Vorstand der Mannheimer tätig gewesen und hatte 2011 für kurze zeit den Vorstandsvorsitz übernommen. Kremer ist von der Ausbildung her Banker, konzentrierte sich aber in seinem Studium auf das Risikocontrolling im Versicherungswesen. Danach war er für die Schweizer Rück, die Vereinte und die Allianz tätig gewesen. (ba)

Bild: Marcus Kremer wird zukünftig für das gesamte Krankenversicherungsgeschäft der Continentalen zuständig sein. (Quelle: Mannheimer)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten