Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

“Kunde fragt nach Garantien und sicherer Verzinsung”

02.10.2015 – GrabmaierDen Rückzug der Versicherer aus dem klassischen Lebensversicherungsgeschäft bereitet Sebastian Grabmaier, Vorstandschef von Jung, DMS & Cie., Sorgen. “Wir sehen diesen Trend eher kritisch, da die Versicherer in den vergangenen Jahrzehnten immer für Garantien gestanden haben und die Lebensversicherung als sichere Geldanlage mit ordentlichen Renditen galt”, betont der Experte.

“Insbesondere der deutsche Kunde fragt nach Garantien und sicherer Verzinsung”, ergänzt Grabmaier in einem Interview mit dem Finanzmagazin Das Investment. “Kapitalmarktnahe Produkte bieten sicherlich interessante Renditemöglichkeiten”, so der Maklerpool-Chef weiter. Allerdings seien “kapitalmarktnahe Produkte deutlich erklärungsbedürftiger, da zunächst das zum Kunden passende Anlagemodell gefunden werden muss.”

Eine besondere Herausforderung für die Makler sei zudem, “dass sich die Kunden in schlechten Marktphasen melden werden, warum denn das Vertragsguthaben im Vergleich zum Vorjahr deutlich geschrumpft ist”, betont Grabmaier. Zudem befürchtet er, dass “klassische Garantieprodukte werden mehr und mehr vom Markt verschwinden, sofern sich die aktuelle Zinssituation nicht in absehbarer Zeit ändert”. (vwh/td)

Link: “Die Kunden werden sich in schlechten Marktphasen sicher melden”

Bild: Sebastian Grabmaier, Vorstandchef von Jung, DMS & Cie. (Quelle: Jung, DMS & Cie.)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten