Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Kuklinski folgt auf Guntram als CEO der Axa Art

12.03.2014 – kai-kuklinski-150Kai Kuklinski wird neuer Vorstandsvorsitzender (CEO) der Axa Art. Vor seinem Wechsel zum Kunstversicherer, der am 1. April vollzogen werden soll, war der 44-jährige Leiter des Makler- und Partnervertriebs der Axa Konzern AG. Sein Vorgänger Ulrich Guntram wird CEO von Axa Corporate Solutions Asia.

Seit 1999 hatte er mehrere Managementpositionen in verschiedenen Unternehmen der Axa Gruppe. Unter anderem war er Digital Officer, Direktor Kundenservic und Leiter der Geschäftseinheit eCooperations/eMarketing der Axa eSolutions. Jacques de Vaucleroy, CEO der Region Northern, Central and Eastern Europe (NORCEE) der Axa Gruppe und Aufsichtsratsvorsitzender der Axa Art: „Ich bin überzeugt, dass er unser sehr erfolgreiches globales Kunstversicherungsgeschäft hervorragend führen wird.”

Ulrich Guntram (59), derzeit Vorstandsvorsitzender der Axa Art, wird zum 1. April 2014 CEO von Axa Corporate Solutions Asia. Axa Corporate Solutions ist der weltweite Versicherer der Axa Gruppe für Firmenkunden. Ulrich Guntram hatte laut Pressemitteilung seit 1996 mehrere Managementpositionen innerhalb der Axa Gruppe und wesentlich zur führenden Rolle der Axa Art als Spezialversicherer für Kunst und Kunstsammlungen beigetragen. Er habe den Grundstein für die Expansion in neue Regionen und Märkte gelegt und neue Geschäftsfelder für die Gesellschaft entwickelt. Heute ist Axa Art in über 25 Ländern weltweit tätig. Jacques de Vaucleroy: „Er hat dazu beigetragen, Axa Art als globalen Marktführer in diesem hart umkämpften Markt zu positionieren.“ (vwh)

Bild: Kai Kuklinski soll für die Axa Gruppe den Bereich der Kunstversicherungen weiterentwickeln. (Quelle: vwh)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten